RUFEN SIE UNS AN!
Mo. - Fr. 8:00 - 16:00Uhr
030 428491-91

Vielfältige Einsatzbereiche auf allen Decks

Als Restaurantsteward oder (Junior-)Barkeeper sind sie für den erstklassigen gastronomischen Service an Bord zuständig.

An der Rezeption des Schiffes sind sie erster Ansprechpartner für Gäste bei der An- und Abreise und geben kompetent Auskunft bei Fragen rund um das Schiff und zu den Destinationen. Sie informieren die Passagiere über mögliche Aktivitäten an Bord sowie an Land und unterstützen den ersten Rezeptionisten bei administrativen Aufgaben.

Oberste Priorität: Zufriedene Kunden

Als Kabinensteward oder Housekeepingassistant sind sie für die Sauberkeit auf dem Schiff und in den Kabinen verantwortlich.

Als Reiseleiter oder Mitarbeiter im Guest Service sind Touristikassistenten Ansprechpartner bei Fragen rund um die Kreuzfahrt. Sie planen und verkaufen Landausflüge, gestalten Tagesabläufe und verfügen über landeskundliches Wissen.

Touristikassistenten können auch als Mitarbeiter im Bereich Animation und Kinderbetreuung tätig werden. Hier sind sie als „Gute-Laune-Experten“ für die Unterhaltung der Gäste sowie die Beaufsichtigung und Beschäftigung der kleinen Passagiere zuständig. 

HierInfomaterial
Voraussetzungen:
  • mindestens Mittlerer Schulabschluss oder
  • fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder
  • allgemeine Hochschulreife

Bei Fragen zur Anerkennung ausländischer Zeugnisse berät Sie das Team der Ausbildungsberatung.

Beginn:

jährlich im September

Dauer:

zwei Jahre

Inhalte:
  • Tourismusbetriebslehre und –marketing (Vertiefung Cruisemangement)
  • Kommunikation (Geschäftskorrespondenz, interkulturelle Kommunikation)
  • Management und Organisation
  • Marketing
  • Buchungssysteme
  • Reiserecht
  • Reisegeografie
  • Rechnungswesen
  • Datenverarbeitung
  • Englisch als erste Fremdsprache
  • Französisch, Spanisch/Italienisch (auch für Anfänger)
Abschluss:

staatlich anerkannte/r internationale/r Touristikassistent (Vertiefung Kreuzfahrtmanagement)

HierInfomaterial

Praxisnähe wird in der Ausbildung groß geschrieben! Drei Projekte der Touristiker finden Sie unten. Alle Aktivitäten der Schüler der touristischen Berufsausbildungen bei BEST-Sabel im aktuellen Schuljahr finden Sie in der Projektübersicht.

Dänische Schülergruppe_IHK-Veranstaltung
„Erlebniswirtschaft“ live erleben

Am 27. Mai 2015 besuchten 50 dänische Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Zealand Business College die BEST-Sabel Berufsakademie. Es erwartete sie ein vielfältiges, interessantes Programm – organisiert von den Touristikern der TA 14 mit ihrer Klassenleiterin Sandra Steinfurth.

Projektfahrt nach Malaysia
Exkursion nach Malaysia: Auf den Spuren der „Vision 2020“

Ihren Horizont erweiterten die Schüler der touristischen Ausbildungen und eine angehende kaufmännische Assistentin in Malaysia auf einer Projektfahrt, die das Großprojekt "Wawasan 2020" zum Thema hatte.

Exkursion zum Ritz-Carlton und Cityhostel Berlin
The Ritz-Carlton vs. Cityhostel Berlin – Kontrastprogramm mit Mehrwert

Auf einer eintägigen Exkursion lernten die angehenden Touristiker der Klassen Ta 13 und TA 14 das Ritz Carlton Hotel am Postdamer Platz und das ebenfalls zentral gelegene Cityhostel kennen.

HierInfomaterial

Die zweijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrtmanagement beinhaltet ein dreimonatiges Praktikum. Die Schüler haben die Möglichkeit, ihr erworbenes Wissen und ihre Fähigkeiten anzuwenden, sich in einem betriebspraktischen Umfeld zu erproben und die Teamfähigkeit sowie das eigenverantwortliche Arbeiten zu stärken.

Die angehenden internationalen Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrtmangement profitieren bei der Wahl ihres Praktikumsplatzes von der langjährigen Zusammenarbeit des wirtschaftlichen Fachbereichs mit einer Vielzahl von Praxispartnern und Betrieben im In- und Ausland. Wenn das Praktikum im europäischen Ausland absolviert wird, können die Schüler finanzielle Unterstützung im Rahmen des Programms Erasmus+ der Europäischen Union erhalten. 

Mobilität eröffnet Chancen: Das europäische Förderprogramm Erasmus+

Internationale Mobilität wird immer wichtiger. Das EU-Programm Erasmus+ für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport soll die transnationale Zusammenarbeit fördern. Schüler der BEST-Sabel Berufsakademie haben die Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen, indem sie ein Praktikum in Mitgliedstaaten der EU (inklusive überseeische Gebiete) oder einem der Programmländer außerhalb der EU (ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei) absolvieren. Die Absolventen erweitern so ihre Berufskompetenzen über die Ländergrenzen hinaus und erhöhen ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt. 

HierInfomaterial

Touristikassisten mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrtmangement sind vorwiegend bei Reiseveranstaltern angestellt, die Kreuzfahrten anbieten. Bei europa- und weltweiten Touren sind sie an Bord in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie sowie Entertainment und Ausflüge zuständig.

Daneben besteht auch die Möglichkeit, eine Bürotätigkeit bei den Kreuzfahrtanbietern auszuüben. Hier sind Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrtmanagement für die Beratung und die Buchung von Schiffsreisen unter Berücksichtigung der Kundenwünsche zuständig. 

Fit fürs Studium: Fachhochschulreife nach der Touristik-Ausbildung

Absolventen, die nach der Ausbildung ein Studium im touristischen oder wirtschaftlichen Bereich anstreben, bietet die BEST-Sabel-Berufsakademie die Möglichkeit, anschließend ein Jahr lang die Fachoberschule zum Erwerb der Fachhochschulreife mit wirtschaftlichem Schwerpunkt zu besuchen.

HierInfomaterial

BEST-Sabel-Berufsakademie
Fachbereich Wirtschaft/Touristik
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Tel.: 030 428491-0
Fax: 030 428491-20
E-Mail: schule@best-sabel.de     

Akademieleitung: Dr. Sylvia Otto
Sekretariat: Susann Binaszkiewicz/
Birgit Kubitzki-Schubert

öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahn Jannowitzbrücke, U-Bahn U2 Klosterstraße,
U8 Jannowitzbrücke

HierInfomaterial

Bei allen Fragen rund um die Ausbildung und deren Finanzierung berät Sie das Team der Ausbildungsberatung der BEST-Sabel-Berufsakademie am Telefon, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch:

BEST-Sabel-Ausbildungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Infoline: 030 428491-91
E-Mail: beratung@best-sabel.de

HierInfomaterial

Die Berufsausbildung bei BEST-Sabel ist mit Ausbildungsgebühren verbunden. Eine Übersicht finden Sie hier.

Das Beratungsteam von BEST-Sabel berät Sie gern zu Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung (Kindergeld, Schüler-BAföG, Bildungskredit, Geschwisterrabatt):

Ausbildungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin
Tel.: 030 428491-91
E-Mail: beratung@best-sabel.de

HierInfomaterial