Sicherheit im Straßenverkehr: Verkehrsschule an der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf

Abbiegen, anhalten, Acht geben: Die BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf organisierte eine Verkehrsschulung auf dem eigenen Gelände.

Die Verkehrsschulung ist Teil der Projekt-Reihe unter dem Motto „2021: Verantwortung leben.“ Darunter werden Projekte und Veranstaltungen zusammengefasst, die sich der gelebten Verantwortung widmen.

Ziel des Projektes „Verkehrsschule“ ist es, Schüler*innen zu selbstständigen und sicheren Verkehrsteilnehmer*innen zu machen und sie für eine vorausschauende und gefahrenbewusste Fahrweise zu sensibilisieren.

Die Horterzieherin Simona Voß berichtet vom Tag der Verkehrsschulung: 

Am 29. Juni haben die Kinder der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf ihr Wissen und Können rund um das Thema Verkehrssicherheit auf den Prüfstand gestellt. Dabei ging es vor allem um Vorsicht, Rücksicht und Nachsicht.

Ausgestattet mit dem eigenen Fahrrad und entsprechender Schutzkleidung galt es Verkehrsschildern ebenso Beachtung zu schenken wie unseren Statist*innen im Straßenverkehr.

Vom Richtungswechsel an Baustellen bis zu spielenden Kindern war die Aufmerksamkeit ebenso gefordert wie von dem Geschick, das eigene Fahrrad zu beherrschen.

In einem eigens gestalteten Büchlein wurde am Ende der Veranstaltung allen Ferienkindern ihre erfolgreiche Teilnahme bestätigt.