Erfolgsmonat Mai: Weltmeisterschaft in den USA und Dt. Meisterschaft in Hamburg

Wenn es einen Monat gibt, den unsere BEST-Sabel Robotics-AGs als spannend und aufregend beschreiben würden: Mai 2022. Der Teamcoach und Fachbereichsleiter Informatik Oberschule, Roland Möhrke, berichtet von den Meisterschaften.

Bericht zur VEX World Championship 2022 des Teams BEST-Ghosts: „Das Team BEST-Ghosts, bestehend aus Julius Rohr, Paul Heinze, Mentor Hr. Dr. Andreas Rohr und Coach Roland Möhrke, hat an der Weltmeisterschaft in VEX VRC in Dallas teilgenommen. Insgesamt waren 818 Teams aus aller Welt dabei. Wir sind der Technology-Division zugeteilt worden, die aus 82 Teams bestand. Nach der erfolgreichen Inspektion, haben wir das erste Practice-Match gemacht. Hier haben wir schon gesehen, dass unser Roboter mit den anderen mithalten kann. Daraufhin folgten 10 Qualifikationsmatches, von denen wir 7 gewonnen haben. Durch diese Siege errangen wir den 26. Platz in der Technology-Division.

Technology-Division Platz 26! Dies ist die beste Platzierung im Tournament, die ein deutsches Team jemals erreicht hat.

Die Qualifikationsmatches haben Dr. Andreas Rohr und mich als Coach sehr viele Nerven gekostet, da die Matches zum Teil erst in den letzten Sekunden entschieden wurden. Ich bin sehr stolz auf die Leistung des Teams. Die harte Arbeit und die Zeit, die investiert worden sind haben sich mehr als gelohnt. Wir freuen uns auf die neue Challenge Spin Up, mit der wir nach der Deutschen Meisterschaft beginnen.“

Gewannen mehrere Preise bei der VEX-Weltmeisterschaft 2022, v.l.n.r.: Dr. Andreas Rohr, Paul Heinze, Julius Rohr sowie Team-Coach Roland Möhrke
Gewannen mehrere Preise bei der VEX-Weltmeisterschaft 2022, v.l.n.r.: Dr. Andreas Rohr, Paul Heinze, Julius Rohr sowie Team-Coach Roland Möhrke

Bericht zur German Masters der Teams BEST-Owls und BEST-Ghosts: Die Deutsche Meisterschaft 2022 fand am 19. Mai (VEX IQ) und 20. Mai (VEX VRC) an der Berufliche Schule Stahl- und Maschinenbau BS04 in Hamburg statt.

VEX IQ: „Die BEST-Owls, bestehend aus Lenia, Leo, Ben und Elias, haben die letzten Wochen nach dem gewonnenen Vorausscheid in Berlin, den Roboter nochmal umgebaut, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Sie sind schon durch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft unter den besten 16 Teams aus Deutschland. Leider hat an diesem Tag unser Roboter nicht so ganz das gemacht, was er sollte. Sie haben sich sehr gut geschlagen aber bei der Deutschen Meisterschaft nur den 16. Platz erreicht. Ich bin trotzdem sehr stolz auf das Team, da sie es immer weiter versucht haben und nicht aufgegeben haben, was eine großartige Leistung ist. Das Team freut sich sehr auf die neue Challenge Snapshot.

VEX VRC: Das BEST-Ghosts, bestehend aus Julius und Paul, haben nach der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dallas, wo sie einen hervorragenden Platz erreicht haben, den Roboter noch weiter verbessert. Nach den Qualifikationsmatches waren sie auf Platz 1. In den Finalkämpfen hat es dann nicht ganz gereicht und sie sind im Halbfinale ausgeschieden. In den RobotSkills waren sie aber sehr erfolgreich und waren das beste Team in Deutschland. Sie sind Robot Skill Champion geworden. Ebenfalls sehr erfolgreich waren sie in der Ausarbeitung, Gestaltung und Erklärung des Engineering Notebook. Hier wird der Werdegang des Roboters inkl. technischer Erklärungen, Taktiken und Programmierung angegeben. Sie erhielten für ihre großartige Arbeit den Design Award.

Zusammenfassend haben sie an der German Masters in allen Bereichen so sehr überzeugt, dass sie für ihre Super Gesamtleistung noch den Excellence Award bekommen haben. Diese Saison war sehr erfolgreich für mein Team, die BEST-Ghosts. Ich kann es gar nicht so richtig ausdrücken, wie stolz ich auf das Team bin und es eine wahre Freude ist, das Team in ihrer Entwicklung zu sehen und zu begleiten. Hier gilt wieder mein besonderer Dank Herrn Dr. Andreas Rohr für seine fabelhafte Unterstützung, ohne die vieles nicht möglich wäre. Auch das Team freut sich auf die neue Challenge Spin Up.“

 

BEST-Sabel gratuliert den Teams zu den Platzierungen und Siegen und dankt Team-Coach Roland Möhrke für die detaillierten Berichte zu den Veranstaltungen.

Über die VEX Roboterwettbewerbe 

VEX-Wettbewerbe fördern die sogenannten MINT-Fähigkeiten, indem Teams von Schülern eigene Roboter entwickeln und bauen und diese dann im Wettkampf, in einer spielbasierten technischen Form, gegen andere antreten zu lassen. Die amerikanische Robotics Education und Competition (REC)-Stiftung bringt diese Idee durch die VEX IQ Challenge, VEX Robotics Competition und VEX U zu Schülern und Studenten auf der ganzen Welt.

Tausende Schüler- und Studententeams treten inzwischen weltweit in Turnieren gegeneinander an. Ansprechpartner in Deutschland ist die Hamburger insite education GmbH, die sich u. a. mit Lehr- und Schulungssystemen für neue Energien beschäftigt.

Weitere Einblicke:

Für Interessierte geben folgende Mitschnitte des Veranstalters einen sehr guten Einblick in die Turniere und die diesjährige Weltmeisterschaft:

Opening Ceromony (Team Deutschland ca. 15:05 – 15:23): https://www.vexworlds.tv/#/viewer/?broadcast=picps4cx7b5m0wvm746a

Practice Match (ab ca. 39:05): https://www.vexworlds.tv/#/viewer/?broadcast=cakdzlkwejabieosr68j

Qualifikationsmatches (Match 8, 21, 47, 76, 98, 119, 129, 153, 171, 203): https://www.vexworlds.tv/#/viewer/?broadcast=cakdzlkwejabieosr68j

Ergebnisse (Technology-Division, Platz 26): https://www.vexworlds.tv/#/viewer/?results=https://www.robotevents.com/de/vextv/results/RE-VRC-21-5258

v.l.n.r.: Dr. Andreas Rohr, Julius Rohr, Paul Heinze sowie Team-Coach Roland Möhrke
v.l.n.r.: Dr. Andreas Rohr, Julius Rohr, Paul Heinze sowie Team-Coach Roland Möhrke