Spielerisch Englisch lernen

Schüler*innen der achten Klassen des BEST-Sabel Gymnasiums und der Integrierten Sekundarschule nahmen auch in diesem Jahr wieder an der BIG Challenge teil.

Der europaweite Englischwettbewerb fördert auf spielerische Weise die Sprachkompetenz sowie die Landeskunde und bietet den Schüler*innen eine Gelegenheit, ihr Englisch-Niveau an einer bundesweiten Referenz zu messen. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren übernahm die BEST-Sabel Bildungszentrum GmbH auch in diesem Jahr die Anmeldegebühren.

Motivation finden die Schüler*innen dabei nicht nur durch den Wettbewerbs-Charakter und die vielfältigen Preise. Die Teilnahme an der Challenge ist zugleich Voraussetzung für die England-Fahrt der Klassenstufen 9 und 10 – sobald diese mit Blick auf das Infektionsgeschehen wieder möglich sein wird.

Jana Pohsner, Englisch-Lehrerin und Koordinationslehrkraft, freut sich über die regelmäßige Teilnahme des BEST-Sabel Gymnasiums und der Integrierten Sekundarschule: „Auf diese Weise wird den Schüler*innen beider Schulformen die englische Sprache neben dem regulären Unterricht auf eine freudvolle und spielerische Weise näher gebracht.“

In diesem Jahr wurde der Wettbewerb aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen ausschließlich online absolviert. Bestandteil des Wettbewerbs sind die Bereiche Grammatik, Wortschatz, Aussprache sowie Hörverstehen und Landeskunde.

Ins Leben gerufen wurde der Big Challenge Wettbewerb 1999 in Frankreich. In Deutschland nehmen jedes Jahr über 260 000, in Europa über 630 000 Schüler*innen teil.