Staatlich geprüfte*r
Erzieher*in

Erzieher*innen stellen sich jeden Tag einer wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe: Sie unterstützen und fördern die soziale, psychische und körperliche Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

INFOTAGE

Erzieher*in – Voll- und Teilzeit

Dienstags

16 Uhr

BEST-Sabel Berufsakademie
Raum 026
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte

Erzieher*in – Vollzeit

Das Studium an der Fachschule für Sozialpädagogik zum*zur Erzieher*in ist eine Ausbildung mit Zukunft. Sie begleiten nach der Ausbildung Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Entwicklung zu selbstständigem sowie selbstbewusstem Denken und Handeln.

Ausbildungsgang Staatlich geprüfte*r Erzieher*in
Ausbildungsbeginn Winter + Sommer
Nächster Start 23. August 2021
Dauer 3 Jahre

Vollzeit:

Kosten
Schulgeld (monatlich):
kostenfrei
Verwaltungsgebühr
(einmalig):
50 EUR
Lernmittelgebühr
(pro Semester):
100 EUR

 

Zulassung

Abitur/allgemeine Hochschulreife + 8-wöchiges Praktikum im sozialen Bereich

oder

Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Sozialpädagogik

oder

Fachhochschulreife mit einem anderen Schwerpunkt + 8-wöchigem Praktikum im sozialen Bereich

oder

Mittlerer Schulabschluss (MSA) + berufliche Vorbildung

Grafik Erzieher-Ausbildung Erzieherin-Ausbildung

Die Rücksicht auf kulturelle Vielfalt sowie eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Eltern und Kindern sind wesentliche Aspekte des Erzieher*innen – Alltags. Ziel ist u. a. die selbstbestimmte Teilhabe aller am gesellschaftlichen Miteinander (Inklusion) zu ermöglichen.

 

Dabei sind Erzieher*innen für Eltern und Sorge­berechtigte kompetente Ansprechpartner*innen. Sie verstehen sich als Berater*innen und Begleiter*innen für die Kinder und Jugendlichen mit deren Recht auf individuelle Förderung und Entwicklung.

 

Sie haben an der BEST-Sabel Berufsakademie die Möglichkeit, zwischen dem Vollzeit- und Teilzeit-Studium zu wählen.

Das bringen Sie mit

  • Neugierde

  • Respektvollen Umgang

  • Reflexionsfaehigkeit

Lernziel

Lernziel

Kinder und Jugendliche auf dem Weg in ein Selbstbestimmtes Leben unterstützen

Studieren Sie lieber in Teilzeit?

Für alle, die neben der Arbeit oder der Familie
studieren möchten, ist das Studium in Teilzeit die optimale Ausbildungsform.

Ausbildungsgang Staatlich geprüfte*r Erzieher*in
Ausbildungsbeginn Winter + Sommer
Nächster Start 23. August 2021
Dauer 3 Jahre

Teilzeit:

Kosten
Schulgeld (monatlich):
kostenfrei
Verwaltungsgebühr
(einmalig):
50 EUR
Lernmittelgebühr
(pro Semester):
100 EUR

Der Studiengang
Erzieher*in
in Teilzeitform

ist gemäß §178 SGB III
über die Agentur für
Arbeit förderungswürdig.

 

Zulassung

Abitur/allgemeine Hochschulreife + 8-wöchiges Praktikum im sozialen Bereich

oder

Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Sozialpädagogik

oder

Mittlerer Schulabschluss (MSA) + berufliche Vorbildung

und

Ausübung einer beruflichen Tätigkeit in einer anerkannten sozialpädagogischen Einrichtungen mit mind. 19,5 Wochenstunden

Teilzeit Erzieher

Bei einem Teilzeitstudium arbeiten Sie parallel zur Ausbildung mindestens 19,5 Stunden/Woche in einer sozialpädagogischen Einrichtung. Im Teilzeitstudium werden die Unterrichtsinhalte an zwei Schultagen pro Woche vermittelt. Das setzt voraus, dass Sie sich motivieren können, selbstständig und strukturiert, mehrere Stunden in der Woche auch zu Hause zu lernen.

 

Bei der Teilzeit-Studienform gibt es eine Vergütung vom Arbeitgeber, das kann z. B. für Studierende mit Kindern ein wichtiger Aspekt sein. Die gewählte Form passt doch nicht? Ein Wechsel von einer in die andere Studienform kann im Laufe des Studiums auf Antrag erfolgen.

Was Sie dafür mitbringen

Erfahrungen, die in der Praxis gewonnen werden, stellen den Kern der theoretischen Auseinandersetzung im Unterricht dar. Auf diese Weise entsteht ein direkter Austausch zwischen den beiden Lernorten Schule und Praxis. Mit viel Selbstorganisation und einem guten Zeitmanagement lassen sich dabei Studium, Beruf und Familie miteinander verbinden.

  • Hilfsbereitschaft

  • Neugierde

  • Respektvollen Umgang

  • Reflexionsfaehigkeit

Praktische
Erfahrung

Praxisnähe bildet ein wesentliches Kriterium der Ausbildung

Erzieher

Die theoretischen Inhalte der Lernfelder werden in Kitas, Jugendfreizeitstätten sowie betreuenden Einrichtungen angewandt. Sie erhalten Einblicke in den Arbeitsalltag, sammeln Erfahrungen in der Anwendung berufstypischer Arbeitsmethoden und gewinnen einen Überblick über den Aufbau und die Ablauforganisation der Einrichtung.

 

Das Vollzeitstudium beinhaltet drei Praktika von insgesamt 44 Wochen in verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe.

Ausbildungsstart

Erzieher*in
Vollzeit und Teilzeit

23. August 2021

Countdown

Ihre Perspektiven

Eine Ausbildung mit Zukunft

Sozialassistent kocht mit Jugendlichen

Das erfolgreich abgeschlossene Studium zum*zur staatlich anerkannten Erzieher*in bietet den Absolventinnen und Absolventen zahlreiche Möglichkeiten zur weiteren Spezialisierung, z.B.:

Integrationserzieher*in

Fachkraft für Sprachförderung

Naturpädagog*in

Erlebnispädagog*in

Motopäd*in

Inhalte

Inhalte

Was Sie lernen werden

Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln

Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten

Lebenswelten und Diversität wahrnehmen und verstehen sowie Inklusion fördern

Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell umsetzen

Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen

Institution, Team und Qualität entwickeln, in Netzwerken kooperieren

Wechselnde Profilangebote, zum Beispiel: Ästhetische Bildung, Diversität, Theater und Sprache, Literatur und Neue Medien, Musikalische Reise und Schattentheater, Tiergestützte Pädagogik

Wie bewerbe ich mich?

Die Ausbildungen starten 2x im Jahr. Wir beraten Sie gern zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen, den Inhalten der Ausbildung, den Zugangsvoraussetzungen und zur Finanzierung.

BEST-Sabel Berufsakademie
Littenstraße 109
10179 Berlin

Karte Berufsakademie

Downloadbereich

Hier finden Sie weitere Informationen über die staatlich anerkannte Ausbildung zum*zur Erzieher*in im PDF-Format.