Dies ist eine Archivseite. >>Zur aktuellen Website <<
Suche

Pressemitteilungen
  • - v Einstiegskurs für Produktdesign und Mappenkurs für Mode- und Grafikdesign

    Berlin, 22. April 2014

     

    An der BEST-Sabel-Berufsakademie finden von April bis Juni 2014 im Fachbereich Design ein Mappenkurs sowie ein Einstiegskurs für Produktdesign statt. Diese richten sich an kreative junge Köpfe und bereiten Interessenten optimal auf eine Design-Berufsausbildung vor.

     

    v
     

    Einstiegskurs für Produktdesign

     

    Vom 30. April bis zum 28. Mai 2014 bietet die BEST-Sabel-Berufsakademie einen Einstiegskurs für Produktdesign an. Im Kurs, der jeden Mittwoch stattfindet, können kreative junge Köpfe in den abwechslungsreichen Beruf des Produktdesigners hineinschnuppern, sich im Zeichnen ausprobieren, Schüler und Dozenten des Fachbereichs kennenlernen, mit modernen Design-Programmen am PC arbeiten und ihr räumliches Vorstellungsvermögen sowie ihr handwerkliches Geschick testen und schulen.

     

    Bei erfolgreicher Teilnahme entfällt der gestalterische Teil des Eignungstests für die Berufsausbildung zum Produktdesigner an der BEST-Sabel-Berufsakademie.

     

    Fünf Termine: 30.04. bis 28.05.2014, immer mittwochs 15:30-18:30 Uhr

    Kosten: 150 Euro

    Anmeldung:

    Online: www.best-sabel.de/s/produktdesignkurs

    Telefonisch: 030 428491-91

    Per E-Mail: beratung@best-sabel.de

     

     

    BEST-Sabel-Berufsakademie
    Fachbereich Design
    Littenstraße 109
    10179 Berlin-Mitte
    Infoline: 030 428491-91
    E-Mail: beratung@best-sabel.de
    www.best-sabel.de

     

    Ein hochauflösendes Bild der BEST-Sabel-Berufsakademie (Bereich Produktdesign am Standort Berlin-Mitte) finden Sie hier.

     

    Mappenkurs für Grafik- und Modedesign

     

    Vom 19. Mai bis zum 23. Juni 2014 findet an der BEST-Sabel-Berufsakademie ein Mappenkurs statt. Dieser richtet sich an junge Erwachsene, die herausfinden wollen, ob gestalterische Bereiche wie Grafik-, 3D-, Spiele- oder Modedesign das Richtige für sie sind. 

    Im Kurs werden verschiedene Techniken des Zeichnens und der Malerei mit Bleistift, Kohle und Acryl, die Anfertigung von Aquarellen sowie der Umgang mit Digitaltechniken vermittelt. Zum Kursende hat jeder Teilnehmer eine Mappe erstellt und kann sich mit dieser und der Empfehlung des Dozenten im Fachbereich Design an der BEST-Sabel-Berufsakademie zum staatlich geprüften Grafik- oder Modedesigner anmelden.

     

    Das nach dem Kurs ausgestellte Zertifikat ersetzt den Eignungstest für Grafik- oder Modedesign an der BEST-Sabel-Berufsakademie. Die Mappe eignet sich grundsätzlich auch als Bewerbungsmaterial für externe Ausbildungen und Studiengänge in den beiden Bereichen.

     

    Fünf Termine: 19.05. bis 23.06.2014, immer montags von 16:30 bis 20:30 Uhr (Am Pfingstmontag, den 9. Juni 2014 findet der Kurs nicht statt.)

    Kosten: 150 €

    Dozent: Ludvik Glazer-Naudé

    Anmeldung:

    Online: www.best-sabel.de/s/mappe2014

    Telefonisch: 030 428491-91

    Per E-Mail: beratung@best-sabel.de

     

    BEST-Sabel-Berufsakademie
    Fachbereich Design
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Infoline: 030 428491-91
    E-Mail: beratung@best-sabel.de

     

    Ein hochauflösendes Bild der BEST-Sabel-Berufsakademie (Fachbereich Design in Berlin-Köpenick mit den Berufsausbildungen Foto-, Mode-, Grafik- und 3D-Design) finden Sie hier

  • - v BEST-Sabel-Oberschule lädt ein zum 6. Tag der Generationen

    Berlin, 3. April 2014

     
    Die BEST-Sabel-Oberschule in Berlin-Köpenick feiert am 11. April 2014 von 10:00 bis 15:00 Uhr zum sechsten Mal den „Tag der Generationen“. Ehemalige und jetzige Schüler der Lindenstraße 1 sowie an der Heimat- und Schulgeschichte Interessierte haben an diesem Tag die Gelegenheit, sich über die bewegte Vergangenheit und Gegenwart an der Einrichtung im altehrwürdigen Schulgebäude zu informieren und auszutauschen.

    v
    Der dreiteilige Gebäudekomplex wurde in den Jahren 1909/1910 nach Entwürfen vom Architekten und Stadtbaumeister Hugo Kinzer als „Höhere Knabenschule“ erbaut. 

     

    Die Recherchen, welche die BEST-Sabel-Oberschüler im Vorfeld für das Generationentreffen betrieben haben, konzentrierten sich in diesem Jahr auf das Motto „Köpenicker Knabenschüler auf Tour“. Mit bildreichen Anschauungsmaterialien werden die Schüler der 7. bis 9. Klassen den Besuchern am 11. April 2014 die zahlreichen Aktivitäten der Knabenschüler und ihrer Lehrer von Bootsausflügen bis hin zu Klassenfahrten vorstellen.

     

    Im Rahmen des Geschichtsprojekts „Forschen mit 15“ werden im neu eingerichteten Schularchiv der BEST-Sabel-Oberschule originale Teile des Schülerverzeichnisses aus den Anfängen der Knabenschule, Zeugnisabschriften und andere von heutigen Schülern der jeweils 9. Jahrgangsstufe erschlossene Einblicke in das Schulleben vor und nach der Gründung der Körnerschule im Jahr 1911 gezeigt. Dazu gehören auch Videointerviews mit ehemaligen Schülern.


    BEST-Sabel-Oberschüler bieten außerdem Führungen durch das Schulgebäude an.


    Ein hochauflösendes Bild der BEST-Sabel-Oberschule finden Sie hier.

     

    BEST-Sabel-Oberschule
    Integrierte Sekundarschule und Gymnasium
    Lindenstraße 1
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 280360970
    E-Mail: oberschule@best-sabel.de
    www.best-sabel.de

  • - v Fotointensivkurs an der BEST-Sabel-Designschule
    BEST-Sabel Berufsfachschule für Design

    Berlin, 18. Februar 2014

     

    An der BEST-Sabel-Designschule startet am 17. März 2014 ein Intensivkurs für Hobby-Fotografen und Jugendliche, die an einer Berufsausbildung zum Fotodesigner interessiert sind. Im Kurs erhalten die Teilnehmer nicht nur eine technische Schulung in Sachen Fotografie, sondern sie setzen sich auch mit gestalterischen und inhaltlichen Elementen auseinander.

    Die Themenvielfalt reicht von den Grundlagen der Fototechnik bis zur digitalen Bildbearbeitung, von der Produkt- bis zur Porträtfotografie, von der allgemeinen Berufskunde und Fotogeschichte bis zur konkreten Verbesserung der fotografischen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer. 

    v
    Am Ende des Kurses hat jeder Teilnehmer seine Abschlussarbeit in Form einer Fotomappe erstellt. Mit dieser und der entsprechenden Empfehlung ist eine Anmeldung zur Ausbildung 'staatlich geprüfte/r Fotodesigner/in' an der BEST-Sabel-Designschule zum September 2014 möglich. Ein Eignungstest ist dann nicht mehr erforderlich.

     

    Der Fotointensivkurs findet vom 17. März bis zum 1. Juli 2014 immer montags von 15:30 bis 20:30 Uhr und dienstags von 15:30 bis 19:00 Uhr statt. Die Kursgebühren von 580 Euro können in zwei Raten zu je 290 Euro gezahlt werden.

     

    Unter www.best-sabel.de/s/fotokurs2014 können Interessenten sich online anmelden. Eine Anmeldung ist außerdem per E-Mail unter beratung@best-sabel.de oder telefonisch unter 030 428491-91 möglich.

     

    Weitere Details zum Fotointensivkurs finden Sie auf der Website des Fachbereichs Fotodesign unter www.design.best-sabel.de

     

    Ein hochauflösendes Bild zur freien Verwendung finden Sie hier. Die Urheberrechte liegen bei der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH.

     

    BEST-Sabel-Designschule
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 6566100
    E-Mail: design@best-sabel.de
    www.best-sabel.de

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Designschule
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 11. Februar 2014

     

    Am 1. März 2014 findet von 12:00 bis 19:00 Uhr der Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Designschule statt. Dozenten, Schulleitung und Designschüler informieren über die etablierten Berufsausbildungen Foto-, Grafik-, Mode-, 3D- und Produktdesign. Außerdem erhalten Besucher durch Grafikdesign-Workshops, Fashion Shows, Modeshootings und Werkschauen von Schülern und Absolventen detaillierte Einblicke in das kreative Schaffen der angehenden Designer.

    v
    Junge Menschen, die ihre Hobbys Zeichnen, Entwerfen und Gestalten zum Beruf machen wollen, können sich ausführlich über die Ausbildungsgänge sowie die Möglichkeiten einer einschlägigen Fachhochschulreife mit den Schwerpunkten Animation/Design bzw. Masken-, Kostüm- und Bühnenbild oder Mediendesign, über Ausbildungsinhalte, Zugangsvoraussetzungen und Berufsaussichten der Absolventen informieren.

     

    Willkommen sind am Tag der offenen Tür nicht nur potentielle Designschüler sowie deren Freunde und Angehörige, sondern auch auch Unternehmen, die Bedarf an Praktikanten für Designberufe sowie an Absolventen haben und jeder, der sich ein Bild von der Vielfalt und Innovationskraft kreativen Arbeitens und die daraus ableitbaren, zahlreichen beruflichen Perspektiven machen will.

     

    Für das leibliche Wohl wird in der Cafeteria der Designschule gesorgt.

     

    Programm:

    12:00 Uhr Eröffnung des Tags der offenen Tür
    12:30 Uhr Workshop Art Illustration
    13:00 Uhr BEST OF Absolventenpräsentation
    14:00 Uhr Fashion Show
    15:00 Uhr Modelcasting
    16:00 Uhr Fashion Show
    17:00 Fotoshooting
    19:00 Uhr Ende

     

    Ein Bild der BEST-Sabel-Designschule finden Sie hier. Ein Bild des Flyers zum Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Designschule finden Sie hier. Beide Bilder sind zur Verwendung freigegeben. Die Urheberrechte liegen bei der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH.

     

     

     BEST-Sabel-Designschule
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 6566100
    E-Mail: design@best-sabel.de
    www.best-sabel.de

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Berufsakademie
    Berlin, 6. Februar 2014

    Zum Tag der offenen Tür lädt die BEST-Sabel-Berufsakademie in Berlin-Mitte am 22. Februar 2014 von 10:00 bis 15:00 Uhr ein. Das Angebot der Berufsakademie umfasst Berufsausbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Touristik, Gesundheit, Soziales und Design.
    v
    Schüler, Dozenten und Mitarbeiter des Teams der Ausbildungsberatung informieren Besucher gern und ausführlich über die Inhalte der vielfältigen Ausbildungen, über die Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung, über ausbildungsbegleitende Praktika und über die Berufsaussichten der Absolventen.
     
    Am Tag der offenen Tür können sich Interessierte außerdem über die Möglichkeiten einer einschlägigen Fachhochschulreife mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Sozialpädagogik und Design sowie über den Mittleren Schulabschluss informieren.
    Angebote wie ein Wahrnehmungsparcours, naturwissenschaftliche Experimente, ein Bewerbungsunterlagencheck und Einblicke in die Ausbildungspraxis runden den Tag der offenen Tür ab.
     
    Ein Bild der BEST-Sabel-Berufsakademie (Standort Berlin-Mitte, Littenstraße 109, 10179 Berlin) finden Sie hier. Das Bild ist zur Verwendung freigegeben. Das Urheberrecht liegt bei der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH.
     
    BEST-Sabel-Berufsakademie
    Littenstraße 109
    10179 Berlin-Mitte
    Tel.: 030 428491-91
    E-Mail: beratung@best-sabel.de 
  • - v BEST-Sabel-Grundschule gewinnt beim Fremdsprachenfest am Tagore-Gymnasium

    Berlin, 23. Januar 2014

     

    Schüler überzeugten Jury mit herausragenden Englisch-Kenntnissen


    Das Team der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf hat den ersten Platz beim Englisch-Wettbewerb im Rahmen des Fremdsprachenfestes am Tagore-Gymnasium in Marzahn-Hellersdorf gewonnen. Damit setzten sich die drei Sechstklässler am 13. Januar 2014 gegen 13 andere Teams aus Berliner Grundschulen durch.

    v
    Die Jury, die sich aus Schülern der Sekundarstufe II des Tagore-Gymnasiums zusammensetzte, vergab insgesamt 88 Punkte an das Team von BEST-Sabel. Bewertet wurden dabei Wortschatz, Grammatikkenntnisse, Lesefähigkeiten und landeskundliches Wissen. Für die BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf, die sich jedes Jahr am traditionellen Fremdsprachenfest in der Tagore-Schule beteiligt, war es der zweite Sieg beim Englisch-Wettbewerb.


    Die Veranstaltung wurde mit einem von den Tagore-Oberschülern organisierten Programm mit Beiträgen auf Französisch, Spanisch, Englisch und Latein eröffnet. Anschließend fand der „English Contest“ statt, an dem sich die anwesenden Berliner Grundschulen mit Teams aus jeweils drei Kindern der sechsten Klassen beteiligten. Die von der Jury ernannte Siegermannschaft erhielt einen Wanderpokal. Seinen krönenden Abschluss fand das Fremdsprachfest mit einem Line Dance.


    Ein Bild der Sieger aus der BEST-Sabel-Grundschule finden Sie hier. Auf dem Bild sind von links nach rechts die Schüler Paula (Klasse 6a), Julia (Klasse 6c) und Willi (Klasse 6b) der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf abgebildet.

     

    BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf 

    Erich-Baron-Weg 118 

    12623 Berlin 

    Tel.: 030 99283520 

    E-Mail: grundschule@best-sabel.de

  • - v Models an der BEST-Sabel-Designschule gesucht!
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 8. Januar 2014

     

    Der Fachbereich Mode der BEST-Sabel-Designschule sucht für eine modische Performance am 1. März 2014 weibliche Models und männliche Tänzer, Artisten und Schauspieler. Am Casting können sowohl Bewerber teilnehmen, die sich in einem dieser Bereiche ausprobieren wollen als auch junge Menschen, die bereits Erfahrung gesammelt haben.

     

    v
    Die Bewerber sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

     

    Tänzer, Artisten, Schauspieler:

    Konfektionsgröße 46-50 bei einer Mindestkörpergröße von 1,83 m

     

    Models:

    Konfektionsgröße 36 bei einer Mindestkörpergröße von 1,72 m

     

    Castingtermine: 21. und 28. Januar 2014, 17:00 Uhr

     

    Interessenten melden sich bitte bei Susanne Kreuz, der Fachbereichsleiterin Mode, unter kreuz@best-sabel.de an.

     

    BEST-Sabel-Designschule
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 6566100
    E-Mail: design@best-sabel.de
    www.best-sabel.de 

  • - v Führung durch die Fashion Studios der BEST-Sabel-Designschule

    Berlin, 3. Januar 2014

     

    Zur Berlin Fashion Week öffnen die Fashion Studios der BEST-Sabel-Designschule in Berlin-Köpenick am 14. Januar 2014 von 10:00 bis 18:00 Uhr ihre Türen. Alle Modeinteressierten sind herzlich eingeladen, die offenen Ateliers zu besuchen und die Vielseitigkeit der Modedesign-Ausbildung bei BEST-Sabel kennenzulernen. BEST-Sabel-Schüler und Dozenten präsentieren die Ergebnisse von Projekten und Workshops: Neben Absolventenarbeiten sind interkulturelle, ökologische und experimentelle Modeentwürfe zu bewundern. 

    v
    Bei einigen Arbeiten ist der Entstehungs- und Schaffensprozess als „Work in progress“ erlebbar. Die Dozenten des Fachbereichs Mode geben außerdem Einblicke in den Unterricht und informieren Besucher über die Berufsperspektiven und Arbeitsfelder der Modedesign-Absolventen.

     

    Besucher melden sich bitte am 14. Januar im Foyer der Designschule. Jeder Gast erhält eine individuelle Führung.

     

    Ein hochauflösendes Bild zur freien Verwendung finden Sie hier (Foto: BEST-Sabel).

     

    BEST-Sabel-Designschule
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 6566100
    Fax: 030 65661050
    E-Mail: design@best-sabel.de
    www.best-sabel.de

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Oberschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 18. Dezember 2013

     

    Am Samstag, den 11. Januar 2014 findet an der BEST-Sabel-Oberschule in Berlin-Köpenick von 10:00 bis 13:00 Uhr der Tag der offenen Tür statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, an den zahlreich angebotenen Projekten, Experimenten und Workshops in den Bereichen Naturwissenschaften, Sprachen, Kunst und Darstellendem Spiel teilzunehmen. 

    v
    Durch Einblicke in das Wahlpflichtfach Schulgeschichte, die Arbeit der Schülerfirmen, die Profilierungsmöglichkeiten und die vielfältigen Freizeitangebote erhalten Besucher die Möglichkeit, sich ein Bild vom abwechslungsreichen Leben an der Ganztagsschule mit Gymnasium und Integrierter Sekundarschule zu machen.Die BEST-Sabel-Berufsakademie, zu deren Portfolio Berufsausbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Touristik, Gesundheit, Soziales und Design gehören, bietet am Tag der offenen Tür eine kostenlose Berufsberatung an. Zu jeder vollen Stunde finden Führungen durch das denkmalgeschützte Gebäude statt. Ein hochauflösendes Bild zur freien Verwendung finden Sie hier (Foto: BEST-Sabel).  

     

    BEST-Sabel-Oberschule
    Lindenstraße 1
    12555 Berlin
    Tel.: 030 280360970
    Fax: 030 280360971
    E-Mail: oberschule@best-sabel.de

  • - v Designer auf Probe – Orientierungstage an der BEST-Sabel-Designschule

    Berlin, 12. Dezember 2013

     

    In den Winterferien bietet die BEST-Sabel Berufsfachschule für Design wieder ihre kostenfreien Orientierungstage für angehende Designer in den Bereichen Foto-, Grafik (Print/Web und 3D/Animation)-, Mode- und Produktdesign an. Vom 4. Februar bis zum 6. Februar 2014 erhalten designinteressierte Jugendliche jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr die Möglichkeit, sich in einem dieser Fachbereiche auszuprobieren. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, mehr zu den Voraussetzungen und Modalitäten der Ausbildungsgänge zu erfahren und bei Interesse einen Termin für einen Eignungstest an der Berufsfachschule für Design zu vereinbaren.

    v
    Da die Teilnahme für die Orientierungstage begrenzt ist, wird eine rechtzeitige Anmeldung unter Tel. 030 6566100 oder unter www.best-sabel.de/s/feb2014 empfohlen. Ein hochauflösendes Bild zur freien Verwendung finden Sie hier.

    Berufsfachschule für Design
    Lindenstraße 42
    D-12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 656610-0
    Fax: 030 656610-50
    E-Mail: design@best-sabel.de
    www.best-sabel.de

  • - v Lichterglanz, Plätzchenduft und Spendenscheck

    Berlin, 12. November 2013

     

    3. Adventsmarkt in der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf

     

    Am 27. November 2013 findet der traditionelle große Adventsmarkt auf dem Schulhof der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf statt. Schüler, Eltern und Pädagogen laden alle Interessierten von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr dazu ein, die vorweihnachtliche Stimmung bei süßen und herzhaften Weihnachtsleckereien zu genießen, beim Wii-Boarding, Losen oder Pferderennen mitzumachen oder auf dem Kunst- und Holzbasar und der Bücherbörse Anregungen für Weihnachtsgeschenke zu sammeln.

    v
    Bastelfreunde können selbstgemachte Kekshäuser, Dominoeisenbahnen und klingende Glöckchen mit nach Hause nehmen.    

    Schon seit Wochen proben Schüler aller Klassenstufen fleißig am Weihnachtskonzert „24 Türchen“, das für die Besucher um 15:00 Uhr und um 17:00 Uhr in der Turnhalle der Schule aufgeführt wird.  

     

    Die Erlöse des Adventsmarktes kommen, wie auch in den vergangenen Jahren, dem Verein „Kinderlächeln e.V.“ zugute. Der Verein unterstützt die Kinderonkologie im Klinikum Berlin-Buch, indem schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche ermöglicht werden.   

     

    Weitere Informationen zum Adventsmarkt an der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf finden Sie hier.   

     

    Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgenden Links:   

    Bild 1 - Foto: BEST-Sabe l, Holzstand 

    Bild 2 - Foto: BEST-Sabel, Karussell    

     

     

     

    BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf 

    Erich-Baron-Weg 118 

    12623 Berlin 

    Tel.: 030 99283520 

    E-Mail: grundschule@best-sabel.de  

  • - v Ausstellungen der BEST-Sabel-Fotodesignschüler im Herbst 2013

    Berlin, 8. November

    Die Fotodesignschüler der BEST-Sabel-Designschule in Berlin-Köpenick zeigen ihr Können im Herbst 2013 mit drei  Ausstellungen in Berlin und Potsdam. Die kreativen Fotografien setzen sich mit dem Projekt des Großflughafens "Willy Brandt", mit der Trabrennbahn Berlin-Hoppegarten und mit der Fotografie von Mode auseinander. Dabei zeigen die jungen Fotografen ihren eigenen kritischen und künstlerischen Blick auf die Menschen, Themen und Objekte vor der Kamera.

    v
    1. Fotografie-Ausstellung „BER. Topographie eines Großflughafens“

    Vom 20. November 2013 bis zum 17. Januar 2014 stellen Fotodesignschüler von BEST-Sabel ihre Arbeiten zum Projekt „BER. Topographie eines Großflughafens“ im Atrium der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Potsdam-Griebnitzsee aus.

    BER ist der IATA-Flughafencode für den Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“. Die in Schönefeld am Südrand Berlins gelegene Baustelle ist das derzeit größte Verkehrsinfrastrukturprojekt in der Region. Die für Juni 2012 geplante Eröffnung wurde wegen technischer Probleme abgesagt. Ein neuer Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Dessen ungeachtet hat der neue Flughafen das Bild der Region um Schönefeld schon sichtbar in baulicher und verkehrstechnischer Hinsicht verändert.

    Die angehenden Fotodesigner der Klasse F 11 der BEST-Sabel-Designschule widmen sich mit ihren Arbeiten zwei Themen: den neuen Bauten des Flughafens selbst und der sichtbaren Veränderung der Region durch das Großprojekt.

    Die Ausstellung ist montags bis freitags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr und samstags und sonntags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

    Zur Vernissage am Dienstag, den 19. November um 19:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Auf die Begrüßung durch Anne Wellingerhoff, Leiterin des Regionalbüros Berlin-Brandenburg, folgt ein Kurzimpuls von Gregor Beyer MdL, dem infrastrukturpolitischen Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Brandenburg. Peter Thieme, Projektverantwortlicher und Dozent an der BEST-Sabel-Designschule wird die Ausstellung gemeinsam mit den Schülern der Fotoklasse F 11 eröffnen. Die Vernissage wird durch musikalische Einlagen von Birgitta Flick (Saxophon) und Robert Kessler (Gitarre) begleitet.


    Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
    Atrium der Geschäftsstelle
    Karl-Marx-Straße 2
    14482 Potsdam-Griebnitzsee
    Tel.: 0331 7019194


    Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgenden Links:

    1. Foto: Jendrik Bradaczek

    2. Foto: Jacqueline Werrmann



    2. Modefotografie-Ausstellung „Heitere Ruhe“

    Vom 23. November bis zum 19. Dezember 2013 stellen die angehenden Fotodesigner von BEST-Sabel ihr Modefotografie-Projekt „Heitere Ruhe“ im Q’tea Café in Berlin-Mitte aus.

    In ihrem jeweils letzten Ausbildungsjahr zeigen die Schüler der BEST-Sabel-Designschule ihr Können in einem Modeshooting. 2013 fand das Projekt im mehr als 100 Jahre alten, historischen „Herrenhaus Tornow am See“ nahe Buckow in Brandenburg statt. Leiterin des Shootings war Nora Bibel, Dozentin für Porträt- und Modefotografie an der BEST-Sabel-Designschule.

    In der besonderen Atmosphäre des Hauses und der umliegenden Natur setzten die neun Schüler ihre geplanten Bildaufnahmen Ende September mithilfe von zehn Modellen und vier Visagisten um. Dabei wurden die Mode von Berliner Designern wie Ellen Eisemann, Christine Mayer und Ausschnitte aus der Kollektion des Labels „PotiPoti“ fotografiert.

    Die Ausstellung ist montags bis donnerstags von 12:00 Uhr bis 19.00 Uhr, freitags von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

    Zur Vernissage am 22. November um 19:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Finissage findet am 19. Dezember um 18:00 Uhr statt.


    Q’tea Café
    Wichertstraße 69
    10439 Berlin-Mitte
    Tel.: 030 94883373


    Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgenden Links:

    1. Foto: Foto: Fotograf Alexander Weigandt, Model 1 Niels Höppner, Model 2 Ivan Yakovlev, Modedesignerin: Deniz Yigit

    2. Foto: Fotografin Annelie Saroglou, Model: Bettina Lösch, Visagistin Johanna Voll-mer, Modedesignerin Ellen Eisemann

    3. Foto: Fotografin Dora Strebel, Model Vanessa Rottenburg, Visagistin Johanna Vollmer, Modedesignerin Melek Kizilirmak



    3. Fotografie-Ausstellung „Aufgalopp – Die Pferderennbahn Hoppegarten“

    Die Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten ist Thema des Ausstellungsprojekts „Aufgalopp – Die Pferderennbahn Hoppegarten“ von BEST-Sabel-Fotodesignschülern im „playing with eels“ (Buchhandlung/Café/Galerie) in Berlin-Kreuzberg vom 24. November bis zum 11. Dezember 2013.

    Die Berliner Galopprennbahn Hoppegarten gilt als eine der schönsten Pferderennbahnen Europas. Im Sommer 2012 konnte die Fotoklasse F 11 von BEST-Sabel vor und hinter die Kulissen der traditionsreichen Rennbahn schauen. Dabei stand nicht nur der Reitsport im Fokus der Kameras. Oft waren es die kleinen, leisen Szenen neben und hinter der Rennbahn, die die Augen der Fotografen reizten. Es entstanden neben typischen Sportfotos auch Aufnahmen, die das Flair der Anlage widerspiegeln und Bilder der Besucher und Pferdesportfans.

    Die Fotografien sind montags bis samstags jeweils von 12:00 Uhr bis 21:00 Uhr zu sehen.

    Zur Vernissage am Samstag, den 23. November um 19:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


    playing with eels
    Buchhandlung/Café/Galerie
    Urbanstraße 32
    10967 Berlin-Kreuzberg
    Tel.: 030 69807685


    Ein hochauflösendes Bild finden Sie hier:

    1. Foto: Christian Kopp

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf

    Berlin, 14. Oktober 2013

     

    Alles, was schwimmt“ heißt es am 26. Oktober 2013 von 10.00 bis 13.00 Uhr in der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf zum Tag der offenen Tür, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Spannende Experimente und Basteleien mit dem „nassen“ Element laden Kinder, Eltern, Großeltern und Verwandte zum Staunen und Mitmachen ein. Schüler, Erzieher und Lehrer der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf führen die großen und kleinen Besucher gern durch die Räumlichkeiten im Schul- und Hortgebäude und zeigen die aktuelle Schulkleidungskollektion. Im Eltern-Café haben Gäste die Möglichkeit, mit Eltern ins Gespräch zu kommen, deren Kinder die Schule bereits besuchen. Für Abwechslung und Spaß sorgen ein Staffelspiel auf der neuen Laufbahn und Spiele in der Turnhalle und auf dem neuen Fußballplatz.

    v

     

    BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf

    Wernerstraße 48

    12619 Berlin

    Tel.: +49 (0)30 56594668

    Fax: +49 (0)30 56594667

    E-Mail: grundschule-kaulsdorf@best-sabel.de

  • - v Mappenkurs für Grafik-und Modedesign ab 28. Oktober 2013
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 17. September 2013

     

    Der Fachbereich Design der BEST-Sabel Berufsakademie bietet vom 28. Oktober bis zum 25. November 2013 einen Mappenkurs an. Junge Erwachsene, die herausfinden wollen, ob gestalterische Bereiche wie Grafik- oder Modedesign das Richtige für sie sind, sind herzlich eingeladen. Im Kurs werden verschiedene Techniken des Zeichnens und der Malerei mit Bleistift, Kohle und Acryl, die Anfertigung von Aquarellen sowie der Umgang mit Digitaltechniken vermittelt.

    v
    Zum Kursende hat jeder Teilnehmer eine Mappe erstellt und kann sich mit dieser und der Empfehlung des Dozenten im Fachbereich Design bei BEST-Sabel zum staatlich geprüften Grafik- oder Modedesigner anmelden. Das nach dem Kurs ausgestellte Zertifikat ersetzt den Eignungstest an der BEST-Sabel Designschule. Die Mappe eignet sich grundsätzlich auch als Bewerbungsmaterial für externe Ausbildungen und Studiengänge in den Bereichen Mode- und Grafikdesign.

    fünf Termine: 28.10.2013 bis 25.11.2013, immer montags von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr
    Kosten: 150€ (fällig zum Kursbeginn)
    Dozent:Ludvik Glazer-Naudé (http://www.glazer-naude.com)


    Anmeldung:
    BEST-Sabel Berufsakademie
    Fachbereich Design
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel: +49 (0)30 6566100,
    Fax: +49 (0)30 65661050
    E-Mail: design@best-sabel.de

  • - v Kita mit Flutschäden dankt Grundschule für Spenden

    Berlin, 12. September 2013


    Mit einem selbst gebastelten Bild und einem  Brief haben sich die Kinder und Erzieher der Grimmaer Kita „Am Schwanenteich“ für die Spendenaktion anlässlich der Flutschäden bei der BEST-Sabel-Grundschule in Berlin-Kaulsdorf bedankt. „Ihr habt uns sehr viel Mut und Kraft gegeben, weil wir sehen, dass die Solidarität untereinander sehr lebendig ist“, heißt es in dem Schreiben der Kitaleiterin Sylke Reibestein an Elke Grammerstorf, die Schulleiterin der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf.

    v
    Am 13. Juni 2013 fand der traditionelle Familienlauf an der BEST-Sabel-Grundschule in Kaulsdorf statt. Angesichts der verheerenden Flutschäden in der Kita in Grimma entschied die Schule, den Lauf als Spendenmarathon zu deklarieren. Jeder Läufer suchte sich einen Sponsor und so konnten der Einrichtung in Sachsen 3.000 Euro für Reparaturarbeiten übergeben werden. Das Geld wurde von der Kita vor allem für die Restaurierung des „grünen Spieleparadieses“ im Außenbereich der Kita verwendet.
    „Durch Eure Unterstützung wird es nun wahrscheinlicher, dass unsere Kinder bald wieder in ihrer gewohnten Umgebung „toben“ und spielen können, schreibt Sylke Reibestein.


    Bildinformationen: Elke Grammerstorf, Schulleiterin der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf, freut sich über das selbst gebastelte Bild und das rührende Dankschreiben.

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf

    Berlin, 10. September 2013

     

    Am 21. September 2013 laden die BEST-Sabel Kita Mahlsdorf und die BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf von 10 bis 13 Uhr alle Interessierten ganz herzlich zum Tag der offenen Tür ein.

    v
    Die BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf präsentiert sich als Ganztagsschule mit dem Profil Fremdsprachen, Informatik und Sport.
    Im Neubau der Grundschule werden die drei Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch sowie Highlights aus dem Informatikunterricht und naturwissenschaftliche Experimente vorgestellt. Für die kleinen Besucher gibt es hier außerdem eine Herbstbastelaktion.
    Im Altbau können interessierte Eltern, Verwandte und Kinder sich informieren, wie und mit welchen Lehrwerken an der Grundschule gelehrt und gelernt wird. Hier gibt es zudem Einblicke in die vielfältigen Angebote des Freizeitbereichs.
    Außerdem stellen sich die BEST-Kita Mahlsdorf, in der Kinder ab dem vierten Lebensjahr auf den Schuleintritt vorbereitet werden, und die BEST-Sabel Oberschule mit Standort in Berlin-Köpenick vor.
    Für Bewegung sorgt ein Spiel- und Sportangebot in der Turnhalle. Auf dem Bolzplatz findet das Finale der Fußballmeisterschaften statt.


    BEST-Sabel Kita & Grundschule Mahlsdorf
    Erich-Baron-Weg 118, D-12623 Berlin-Mahlsdorf
    Tel.: +49 (0)30 992835-20
    Fax: +49 (0)30 992835-22
    grundschule@best-sabel.de

  • - v „NOIR & BLANC“ – interkultureller Dialog im Modedesign

    Berlin, 20. August 2013

     

    BEST-Sabel-Modedesignschüler stellen Afrika-Kollektion in der Galeria Kaufhof aus

    Die BEST-Sabel-Modedesignschüler stellen ihre Arbeiten mit dem Titel „NOIR & BLANC“ vom 2. bis zum 22. September 2013 in der Galeria Kaufhof am Berliner Ostbahnhof aus. Die Präsentation ist Teil des 2012 von der Galeria Kaufhof ins Leben gerufenen Projekts „Mode trifft Kunst“, welches zum zweiten Mal stattfindet. Neben der Kollektion „NOIR & BLANC“ im ersten Obergeschoss werden außerdem Malereien der regionalen Künstler Karl-Heinz Rahn und Karin Koch sowie Skulpturen des Berliner Bildhauers Stephan J. Möller auf den Etagen des Warenhauses gezeigt.

    v
    Die Modekollektion „NOIR & BLANC“ entstand im Rahmen einer internationalen Designkooperation des Fachbereichs Mode der BEST-Sabel Designschule mit dem Centre des Créateurs de Mode du Cameroun. Die Schüler entwickelten in Zusammenarbeit mit kamerunischen Designern eine Kollektion aus kamerunischen Stoffen mit grafischen Druckdessins in Schwarz und Weiß. „Die Kollektion ist eine ästhetische Stellungnahme, mit welcher unsere jungen Designer die Wertschätzung dieser traditionellen afrikanischen Textilkultur zum Ausdruck bringen. Ein nachhaltiger Wissens- und Technologieaustausch soll die Entwicklung einer ethischen Textilindustrie begünstigen“, sagt Susanne Kreuz, Leiterin des Ausbildungsgangs Mode an der BEST-Sabel-Designschule über das Projekt.

    An der BEST-Sabel-Ausstellung wird außerdem Michaela Engst, eine ehemalige Schülerin der BEST-Sabel-Designschule, teilnehmen, die sich auf nachhaltig-ökologisches Design spezialisiert hat und ihr kürzlich gegründetes Modelabel „ENGSTDESIGN“ vorstellt.

    Mit der Ausstellung im Spätsommer geht die Kooperation zwischen dem Berliner Bildungsträger und dem modernen Warenhaus in die zweite Runde. Bereits im Oktober 2012 stellten Schüler der BEST-Sabel-Designschule ihre „Traum-Ge-Schichten“ beim Projekt „Mode trifft Kunst“ in der Galeria Kaufhof aus.

    Am verkaufsoffenen Samstag, den 8.September wird es von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Treffen aller beteiligten Künstler mit Aktionskunst-Workshops für interessierte Besucher geben.


    Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.


    Galeria Kaufhof am Ostbahnhof
    Koppenstraße 8
    10243 Berlin

     

  • - v „Soll und Haben“ – Abschlussausstellung der BEST-Sabel-Fotodesignschüler

    Berlin, 22. Juli 2013


    Die BEST-Sabel-Fotodesignschüler zeigen ihre Abschlussarbeiten zum Thema „Soll und Haben“ vom 21. bis zum 25. August 2013 in der FORUM Factory in Berlin-Kreuzberg.
    Die Fotografien bilden nach der dreijährigen Ausbildung an der BEST-Sabel-Designschule die Abschlussarbeiten der Fotodesign-Schüler. Jedes Jahr erhalten die angehenden Absolventen ein Thema für ihre Abschlusspräsentation, welches sie frei interpretieren können. Auch in diesem Jahr ist wieder ein breites Spektrum an Arbeiten entstanden.
    Die Ausstellung in der Besselstraße 13-14 in 10969 Berlin ist täglich von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet am 20. August um 19:00 Uhr statt.


    v
    Foto: Lisa Koch

  • - v Weiterbildung zu Legasthenie

    Berlin, 15. Juli 2013

     

    Die BEST-Sabel Lese-Rechtschreib-Studios bieten eine Weiterbildung zum Thema „Legasthenie von der Genetik bis zur individuellen Förderung in der Schule“ an. Am 12. September 2013 werden verschiedene Experten im Audimax der BEST-Sabel-Hochschule Berlin, Rolandufer 13, 10179 Berlin zwischen 14:00 und 18:00 Uhr die Thematik „Legasthenie“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten.

    v
    Die Referenten werden Vorträge zu den Themen „Legasthenie – Genetik der Störung und Ansätze zur Frühdiagnose“, „Systematisierte Lernförderung von differenziertem Unterricht bis zu individueller Förderung“, „Legasthenie und LRS in der Schule – Schwächen erkennen, Selbstbewusstsein stärken“ und „Verhaltensauffällige Kinder mit Teilleistungsstörungen: Jenseits von Schonhaltung – konstruktive Möglichkeiten der Schülermotivation“ halten.
    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

    Interessenten können sich online unter www.best-sabel.de/s/lrs0609, per Post unter Lese-Rechtschreib-Studio, Lindenstraße 1, 12555 Berlin oder per Fax unter +49 (0) 30 28 03 60-71 anmelden. Es wird um Anmeldung bis zum 6. September gebeten.


    Kontakt:
    BEST-Sabel Bildungszentrum GmbH
    Lese-Rechtschreib-Studios
    Lindenstraße 1
    12555 Berlin
    Tel.: +49 (0) 30 2803609-80
    Fax: +49 (0) 30 2803609-71


    Foto: BEST-Sabel

     

  • - v Abschlussveranstaltung der BEST-Sabel-Berufsakademie

    Berlin, 1. Juli 2013

     

    Am 17. August 2013 findet die erste ausbildungsübergreifende Abschlussveranstaltung der BEST-Sabel-Berufsakademie im Berliner Postbahnhof am Ostbahnhof statt, zu der ab 18.00 Uhr auch interessierte Besucher herzlich eingeladen sind.
    Im Rahmen eines festlichen Abschlussprogramms werden die Absolventen der Ausbildungen in den Fachbereichen Design, Wirtschaft/Touristik und Gesundheit/Soziales sowie der Fachhochschulreife und des Mittleren Schulabschlusses verabschiedet.

    v
    Die Mode- und Grafikdesigner (3D/Animation und Print/Web) zeigen ihre Abschlussarbeiten und die Foto- und Produktdesigner stellen Arbeitsergebnisse aus der Ausbildung aus. Das Beratungsteam von BEST-Sabel wird mit einem Info-Stand vertreten sein und berät Gäste gern zu den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei BEST-Sabel.
    Um 19.00 Uhr und um 21.00 Uhr findet jeweils eine Modenschau statt. Um 19.00 Uhr zeigen die Modedesignschüler aus dem ersten bis dritten Lehrjahr mit den Kollektionen „Rotkäppchen“, „mondsüchtig“, „La vie en plastique“, „Spielraum“, „Good Stuff“ und „Transformart“ ihr Können. Um 21.00 Uhr präsentieren die Modedesign-Absolventen ihre Abschlusskollektion mit dem Titel „BRevolution“ auf dem Laufsteg.
    Ab 23.00 Uhr öffnen sich die Türen zur FritzClub Party im angrenzenden FritzClub.
    Für Besucher kostet der Eintritt zur BEST-Sabel-Abschlussveranstaltung 5,00 Euro. Für den Besuch der FritzClub Party muss kein zusätzlicher Eintritt gezahlt werden.


    Postbahnhof am Ostbahnhof
    Straße der Pariser Kommune 8
    10243 Berlin
    Einlass für externe Gäste ab 18.00 Uhr
    Eintritt: 5,00 Euro

  • - v Spendenlauf der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf – Laufen für die Flutopfer

    Berlin, 25. Juni 2013

     

    An der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf wurde am 13. Juni 2013 ein Spendenlauf zugunsten der Flutopfer in Deutschland veranstaltet. BEST-Sabel kann der sächsischen Kita „Am Grimmaer Schwanenteich“ nun 3.000 Euro überreichen, die für den Wiederaufbau der überfluteten Kita verwendet werden. „Wir sind sehr dankbar für jede Unterstützung, denn die Aufbauarbeit an der Kita können wir nur durch Spendengelder finanzieren“, sagt Sylke Reibestein, Leiterin der Kita in Grimma.

    v
    Seit fünf Jahren findet an der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf jährlich ein Familienlauf statt, an dem Schüler, Erzieher, Lehrer und Verwandte der Schüler teilnehmen können. In diesem Jahr wurde der Lauf aus aktuellem Anlass erstmals als Spendenlauf deklariert. Insgesamt liefen die Teilnehmer 2.000 Runden einer auf dem Schulhof festgelegten Strecke. Nach jeder absolvierten Runde erhielten die Läufer einen Stempel und erzielten dabei pro Runde individuell mit ihren Sponsoren – den Eltern der Schüler, Verwandten oder Unternehmen – vereinbarte Spendenbeträge. „Wir als Grundschule entschieden uns aufgrund eines persönlichen Kontaktes der Kita-Leiterin Frau Reibestein und unserer Schulleiterin Frau Grammerstorf, dieser Einrichtung zu helfen“, sagt Thomas Richter, der Fachbereichsleiter Sport an der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf. 



    BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf
    Wernerstraße 48
    12623 Berlin
    Tel.: +49 (0)30 565946-68
    Fax: +49 (0)30 565946-67

     

    Bildinformationen:
    Bild 1: die Kita nach der Überflutung (Foto: Kita „Am Grimmaer Schwanenteich)
    Bild 2: Spendenlauf an der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf (Foto: BEST-Sabel)
    Bild 3:Elke Grammerstorf, Leiterin der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf, Thomas Richter, Fachbereichsleiter Sport an der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf und zwei Schüler präsentieren den symbolischen Scheck für die Kita in Grimmen (Foto: BEST-Sabel)

  • - v ECO_ SYNERGIES – BEST-Sabel Designschule stellt im Alexa aus

    Berlin, 20. Juni 2013

     

    Interkultureller Zeitgeist trifft öko-faires Design: Im Rahmen der Showroomdays der Berlin Fashionweek präsentiert die BEST-Sabel Designschule vom 3. bis zum 5. Juli im Erdgeschoss des ALEXA Shopping Centers in der Grunerstraße die Modeausstellung ECO_SYNERGIES und lädt in diesem Zusammenhang Modeinteressierte zum STYLE CONTEST „Europe meets Africa'' ein.

    v
    Besucher erhalten Einblicke in die vielschichtige Auseinandersetzung mit nachhaltigen Designlösungen aus G.O.T.S.-zertifizierter Bio-Baumwolle und typisch afrikanischen Pagnestoffen, die in der Zusammenarbeit mit dem Centre de Créateurs de Mode du Cameroun entstanden sind. Des Weiteren richtet sich der Fokus auf die umweltfreundliche Hanffaser. Gestaltungsansätze zur Verwertung vorhandener Fasermischungen und RE-Designinterpretationen begründen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen.

     

    Location
    ALEXA SHOPPING CENTER (Erdgeschoss)
    Grunerstraße 20
    10179-Berlin



    Kontakt Susanne Kreuz, Fachbereichsleiterin Mode: kreuz@best-sabel.de


    Zusatzinformationen:
    Eine der am längsten in Berlin ansässigen Einrichtungen für die Design-Ausbildung ist der Fachbereich Design als Teil der Berufsakademie der BEST-Sabel Bildungszentrum GmbH. Seit mehr als 15 Jahren werden am Köpenicker Standort staatlich geprüfte Fotodesigner, Grafikdesigner, Modedesigner und seit 2010 auch 3D-Designer ausgebildet. Die 3-jährigen Ausbildungen beinhalten neben den fachspezifischen theoretischen Kenntnissen einen hohen Praxisanteil in den speziellen Fachkabinetten und Werkstätten sowie ein 3-monatiges Praktikum. Fachvorträge ermöglichen schon während der Ausbildung Einblicke in das spätere Berufsfeld. Zusätzlich prägen Atelierbesuche, Fotoausstellungen und Auftragsprojekte alle drei Ausbildungsjahre. Ganzjährig laufende Einstellungstests, Beratungs- und Einstiegsangebote wie Schülerworkshops, Mappen- und Berufsvorbereitungskurse oder wöchentliche Info-Veranstaltungen bieten Designinteressierten vielfältige Möglichkeiten, sich vor Ort zu informieren und zu erproben.

    Bildinformationen:
    Bild 1 – Design: Nhung Nguyen; Foto: Susanne Kreuz
    Bild 2 – Design: Sarangerel Erdenetsetseg; Foto: Susanne Kreuz

  • - v Neue Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

    Berlin, 18. Juni 2013

     

    Ab September 2013 wird die BEST-Sabel Bildungszentrum GmbH ihr Portfolio durch die fachschulische Ausbildung „staatlich geprüfte/r Heilerziehungspfleger/in“ erweitern.

    Der Fachbereich Gesundheit und Soziales der BEST-Sabel Berufsakademie in Berlin-Mitte vermittelt jungen Menschen in drei Jahren vielfältige Kompetenzen für einen Beruf mit vielversprechenden Perspektiven: „Durch unsere bestehenden Praxiskontakte merken wir immer wieder, dass der Bedarf an qualifiziertem Personal im Bereich Pflege ungebrochen hoch ist. Gerade für geistig oder körperlich eingeschränkte Menschen ist die ganzheitliche Lebensbegleitung sehr wichtig. Dazu möchten wir mit der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger einen Beitrag leisten.“, sagt Frau Dr. Sylvia Otto, Leiterin der BEST-Sabel Berufsakademie.

    v
    Aufnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Fachhochschulreife im Sozialwesen, die allgemeine Hochschulreife mit einem Praktikum im sozialen Bereich oder der mittlerer Schulabschluss in Kombination mit dem erfolgreichen Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren, dem erfolgreichen Abschluss einer nicht einschlägigen Berufsausbildung von mindestens drei Jahren, dem erfolgreichen Abschluss einer nicht einschlägigen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit  oder eine zweijährige andere Berufstätigkeit, eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit oder eine mindestens vierjährige Berufstätigkeit.

    Die dreijährige Ausbildung gliedert sich in fachrichtungsübergreifenden und fachrichtungsbezogenen Unterricht und Fachpraktika von 44 Wochen in den dafür vorgesehenen Einrichtungen, wie zum Beispiel Wohnheimen, Reha-Kliniken oder Berufsausbildungs- und Berufsförderungswerken. Der Ausbildungsgang ist schulgeldpflichtig. Es besteht die Möglichkeit einer Förderung über das Schüler-BAföG.

    Der nächste Ausbildungsbeginn ist der 2. September 2013. Informationen zur Ausbildung, zu Ausbildungsinhalten, zum Praktikum und zu Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Interessenten unter Tel.: +49 (0)30 428491-1. Individuelle Beratungsgespräche können telefonisch oder unter beratung@best-sabel.de vereinbart werden.

     

    BEST-Sabel Berufsakademie
    Fachbereich Gesundheit/Soziales
    Littenstraße 109
    10179 Berlin
    Tel.: +49 (0)30 428491-91
    Fax: +49 (0)30 428491-62

     

  • - v Schüler helfen bei Spielplatz-Gestaltung in Berlin-Kaulsdorf

    Berlin, 10. Juni

     

    Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf plant, einen neuen Spielplatz in Kaulsdorf zu bauen. Dieser soll auf einem Teil der Grünfläche Wernerstraße am Rohrpfuhlgraben entstehen. Für den Entwurf des Spielplatzes hat das Bezirksamt die Vorschläge von Schülern der ersten bis sechsten Klassen der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf berücksichtigt. Diese nutzen das Gelände am sogenannten „grünen Berg“ zu allen Jahreszeiten für Freizeitaktivitäten im Hortbereich.

    v
    Am 25. Februar stellten die Schüler ihre Vorschläge für die Gestaltung des Spielplatzes in einer Kinderkonferenz vor, an der auch Heike Beissert, verantwortlich für Spielplatzplanung und Bauleitung vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin teilnahm. Eine Seilbahn, ein Bolzplatz und ein Tunnel erhielten bei der Abstimmung durch die Klassen den größten Zu-spruch.
    In einer zweiten Kinderkonferenz, die am 10. Juni in der Grundschule stattfand, stellte Heike Beissert den geplanten Spielplatz vor: Auf diesem sollen eine Seilbahn, ein Bolzplatz und ein Tunnel zum Spielen zur Verfügung stehen. Per Abstimmung entschieden die Kinder darüber, dass außerdem ein Spielelement mit zwei Etagen, Rutschen und vielfältigen Klettermöglichkeiten integriert wird. Zur Auswahl stand außerdem eine Kletterfelsen-Kombination aus Beton.
    Am 14. Juni 2013 präsentiert das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf zwischen 17.00 und
    18.00 Uhr interessierten Besuchern das Spielplatzprojekt öffentlich in den Räumlichkeiten der BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf. 

    Baubeginn ist laut Angaben von Heike Beissert Mitte August 2013.


    BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf
    Wernerstraße 48; 12619 Berlin-Kaulsdorf
    Tel. Sekretariat: +49 (0)30 565946-68
    Fax:+49 (0)30 565946-67
    grundschule-kaulsdorf@best-sabel.de

  • - v Tag der offenen Tür am BEST-Sabel MEDICUM

    Berlin, 7. Juni 2013

     

    Am 21. Juni 2013 lädt das BEST-Sabel MEDICUM in Berlin-Köpenick von 12.00 bis 18.00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Junge Menschen, die sich für die Ausbildung zum staatlich anerkannten Logopäden oder für den dualen Studiengang „Health Care Studies“ (B. Sc.), der vom MEDICUM erstmals in diesem Jahr in Kooperation mit der Hamburger Fern-Hochschule angeboten wird, interessieren, erhalten am Tag der offenen Tür vielfältige Einblicke in die Berufsfachschule für Logopädie.

    v
    Schüler und Dozenten informieren Besucher gern und ausführlich zu den Inhalten der Logopädie-Ausbildung und des dualen Studiengangs „Health Care Studies“, zu den Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung, zu ausbildungs- und studienbegleitenden Praktika und zu den Berufsaussichten der Absolventen.

    Zu den Informationsangeboten am Tag der offenen Tür gehören offener Unterricht, die Stimmfeldmessung im Selbstversuch, ein Hörtest, Spiele zur Mundmotorik und ein Einblick in barrierefreie Technologien für die logopädische Arbeit. Besucher können Unterrichts- und Therapieräume mit entsprechender Computertechnik sowie die Fachbibliothek besichtigen.

     

    BEST-Sabel MEDICUM
    Josef-Nawrocki-Straße 5
    12587 Berlin
    Fon: +49 30 6566009-0
    www.best-sabel.de

  • - v BEST-Sabel MEDICUM kooperiert mit Hamburger Fern-Hochschule

    Berlin, 3. Juni 2013

     

    Die Hamburger Fern-Hochschule und das BEST-Sabel MEDICUM arbeiten in Zukunft bei der Durchführung des dualen Studiengangs Health Care Studies, Fachrichtung Logopädie zusammen. Das ist das Ergebnis einer Kooperationsvereinbarung, die im Juni 2013 zwischen der Schulleiterin, Katja Röhner des BEST-Sabel MEDICUM und der Hochschulleitung der HFH geschlossen wurde. Ziel ist es, die Vernetzung von Studium und Praxis im Gesundheitswesen zu fördern. Sprich: Parallel zur Ausbildung zum Logopäden läuft das achtsemestrige interdisziplinäre Teilzeitstudium der Logopädie. Die angehenden 'Praktiker' qualifizieren sich gleich doppelt für die Zukunft–mit dem Berufsexamen und dem akademischen Bachelor of Science (B.Sc.).

    v
    >>Der große Vorteil eines dualen Studiums: Die Studierenden lernen von der Pike auf die Arbeitswelt bereits kennen und haben mit der doppelten Qualifikation gute Perspektiven im Berufsleben. Die Herausforderungen und die Ansprüche steigen stetig. In allen Bereichen werden zunehmend eine stärkere Professionalisierung, akademische Titel und Zusatzqualifikationen gefordert. Mit dem Health Care Studies bieten wir ein attraktives Angebot und freuen uns, diesen Weg gemeinsam mit der HFH zu gehen<<, erläutert die Schulleiterin.

    Der praxisorientierte Studiengang HCS baut in berufsbezogenen Modulen auf die Logopädieausbildung auf, Inhalte der schulischen Ausbildung werden in
    das Studienangebot eingebunden. Im Studium an der HFH werden Fach- und Methodenwissen in der jeweiligen Profession vertieft und erweitert, Wissenschaft und Praxis miteinander vernetzt. Erstmals startete die HFH 2009 mit dem dualen Studienprogramm, inzwischen zählen zahlreiche Berufsfachschulen zu ihren Kooperationspartnern. Der Health Care Studies richtet sich an Auszubildende der Fachrichtungen Ergotherapie, Logopädie, Pflege und Physiotherapie. Die Studierenden der jeweiligen Berufsgruppen bleiben dabei unter sich und bearbeiten fachspezifische Themenfelder. Weiterer Pluspunkt: In den berufsübergreifenden Modulen arbeiten die Studierenden von Beginn an miteinander, was wiederum die Zusammenarbeit der Professionen stärkt. Mit der Kooperation tragen beide Partner der wachsenden Nachfrage nach akademisierten Fachkräften im Gesundheitswesen Rechnung.



    Die BEST-Sabel gemeinnützige Bildungsgesellschaft mit ihren Kitas, allgemeinbildenden Schulen, Berufsfachschulen, Fachoberschulen und ihrer Hochschule ist eine der größten privaten Bildungsträger Berlins.
    Im BEST-Sabel MEDICUM, der modern ausgestatteten Berufsfachschule für Logopädie am Müggelsee, werden angehende Logopäden in Klassen bis zu 15 Schülern ausgebildet. Auf dem Lehrplan stehen besondere Schwerpunkte: Vertiefender Unterricht in Musiktherapie, Sprecherziehung und Stimmbildung. Neben fachbezogenem Englisch-Unterricht werden auch der Nutzen und die Anwendung barrierefreier Technologien für die spätere logopädische Arbeit vermittelt.

     

    BEST-Sabel MEDICUM
    Berufsfachschule für Logopädie
    Katja Röhner
    Josef-Nawrocki-Str.5
    12587 Berlin
    Tel: 030 /65660090
    Email: medicum@best-sabel.de


    Mit rund 10.000 Studierenden ist die HFH · Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen und Auszubildenden den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. An über 40 regionalen Studienzentren bietet die staatlich anerkannte und gemeinnützige Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe Betreuung. Angeboten werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft.

  • - v Ausstellung der BEST-Sabel Fotodesign-Schüler beim Browse Fotofestival

    Berlin, 27. Mai 2013

     

    Die Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten ist Thema des Ausstellungsprojekts vom 13. bis zum 18. Juni, mit dem der Fachbereich Fotodesign an der Professional Week des „Berlin Fotofestival 2013 – The Browse“ in der Station in Berlin-Kreuzberg teilnimmt.

    v
    Die Berliner Galopprennbahn Hoppegarten gilt als eine der schönsten Pferderennbahnen Europas. Im Sommer 2012 konnte eine Klasse angehender Fotodesigner von BEST-Sabel vor und hinter die Kulissen der traditionsreichen Rennbahn schauen. Dabei stand nicht nur der Reitsport im Fokus der Kameras. Oft waren es die kleinen, leisen Szenen neben und hinter der Rennbahn, die die die Augen der Fotografen reizten. Es entstanden neben typischen Sportfotos auch Bilder, die das Flair der Anlage widerspiegeln und Bilder der Besucher und Pferdesportfans.
    Beim Fotofestival werden vom 13. Juni bis zum 13. Juli 2013 Bilderwelten von international preisgekrönten Fotografen und jungen Talenten präsentiert. Neben Fotoausstellungen finden Fotografie-Wettbewerbe und zahlreiche Veranstaltungen statt. Inhaltliche Schwerpunkte sind die dokumentarische Fotografie und Zukunft des Fotojournalismus, Mobile Photography in Zeiten von Internet, Handy und sozialen Netzwerken, Multimedia und Video.
    Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Internetseite des Fachbereichs Design.
    Die BEST-Sabel Dozenten des Fachbereichs Foto werden im Rahmen der Festivalwoche für Besucher mit Interesse an einer Ausbildung oder einem Studium im Bereich Foto ein Map-penViewing durchführen. Dazu ist eine Anmeldung auf der Internetseite des Festivals notwenig. 


    Zentrales Festivalgelände BERLIN FOTOFESTIVAL 2013 – THE BROWSE
    Internationale Fotografie-Ausstellungen und Veranstaltungen der Professional Week
    13.6.-18.6.2013
    Öffnungszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
    Ticket-Office, Tageskasse, Öffnungszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr

     

  • - v BEST-Sabel-Schüler führen Musiktheater auf

    Berlin, 16. Mai 2013


    Erste Inszenierung der Tusch-Kooperation zwischen BEST-Sabel und Junger Staatsoper


    „WENN DIS_HARMONIE IS“ – unter diesem Titel führen die Schüler der BEST-Sabel Berufs-akademie am 11. und 12. Juni 2013 ihr Musiktheaterstück auf, das im Rahmen des Tusch-Projekts entstanden ist.

    v
    Die Aufführung „WENN DIS_HARMONIE IS“ ist eine persönliche Auseinandersetzung der Schüler mit dem Lebensabschnitt des frühen Erwachsenenalters. Wünsche, Träume, Hoffnungen und Krisen werden, begleitet von der imposanten Neuinterpretation „Recomposed – Vivaldi: The Four Seasons“ des zeitgenössischen Komponisten Max Richter, in Anlehnung an den Kreislauf der Jahreszeiten inszeniert.
    „WENN DIS_HARMONIE IS“ ist die erste Aufführung der Tusch-Kooperation (Theater und Schule) zwischen der BEST-Sabel Berufsakademie und der Jungen Staatsoper Berlin. Tusch ist ein Kooperations-Netzwerk für kulturelle Bildung im Bereich Theater, das rund 150 Berliner Schulen und 35 Berliner Bühnen vereinigt. Die Kooperation von BEST-Sabel und der Jungen Staatsoper, der musiktheaterpädagogischen Abteilung der Staatsoper im Schiller Theater, wurde im November 2012 ins Leben gerufen.
    Marie-Luise Pawlitzki (25), Theaterpädagogin und Tusch-Projektleiterin, sagt über die Inszenierung: „Die Schüler haben während der Proben sehr viel Mut bewiesen. Sie wollten die Chance nutzen, zeigen zu können, wie sie die Welt erleben und wie ihre eigene aussieht. Sie haben viel zu sagen und ich hoffe, ihnen zuzuhören wird den Zuschauern ebensolchen Spaß bereiten wie mir!“
    Veranstaltungsort ist die BEST-Sabel Oberschule, Lindenstraße 42, 12555 Berlin. Die Aufführung beginnt beginnt jeweils 19.00 Uhr, Einlass ist 18.30 Uhr. Karten können im Vorverkauf unter der Telefonnummer 0176-39288950 per Anruf/SMS und an der Abendkasse für 3 Euro bzw. 1,50 Euro (ermäßigt) erworben werden.

     

  • - v Mappenkurs für Grafik-und Modedesign ab 13. Mai 2013
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 26. April 2013

     

    Der Fachbereich Design der BEST-Sabel Berufsakademie bietet vom 13. Mai bis zum 17. Juni 2013 einen Mappenkurs an. Junge Erwachsene, die herausfinden wollen, ob gestalterische Bereiche wie Grafik-, 3D-, Spiele- oder Modedesign das Richtige für sie sind, sind herzlich eingeladen.

     

    v
    Im Kurs werden verschiedene Techniken des Zeichnens und der Malerei mit Bleistift, Kohle und Acryl, die Anfertigung von Aquarellen sowie der Umgang mit Digitaltechniken vermittelt. Zum Kursende hat jeder Teilnehmer eine Mappe erstellt und kann sich mit dieser und der Empfehlung des Dozenten im Fachbereich Design bei BEST-Sabel zum staatlich geprüften Grafik- oder Modedesigner anmelden. Das nach dem Kurs ausgestellte Zertifikat ersetzt den Eignungstest an der BEST-Sabel Designschule. Die Mappe eignet sich grundsätzlich auch als Bewerbungsmaterial für externe Ausbildungen und Studiengänge in den Bereichen Mode- und Grafikdesign.

    5 Termine:    13.05.2013 bis 17.06.2013, immer montags von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr
    Kosten:    150€ (fällig zum Kursbeginn)
    Dozent:    Ludvik Glazer-Naudé


    Anmeldung:
    BEST-Sabel Berufsakademie
    Fachbereich Design
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel: +49 (0)30 6566100,
    Fax: +49 (0)30 65661050
    E-Mail: design@best-sabel.de

  • - v Tag der offenen Tür des Fachbereichs Design der BEST-Sabel Berufsakademie

    Berlin, 23. April  2013

     

    Der Fachbereich Design der BEST-Sabel-Berufsakademie öffnet am 15. Juni 2013 von 12.00 bis 16.00 Uhr seine Türen am Tag des Köpenicker Festumzugs für interessierte Köpenicker, Berliner und Berlin-Besucher.
    Kreative Köpfe, die mehr zur Ausbildung in den Bereichen Foto-, Mode-, Grafik- oder Produkt-Design oder zu den Möglichkeiten eines einschlägigen Fachabiturs wissen möchten, sind herzlich eingeladen.

    v
    Die einzelnen Fachbereiche präsentieren eindrucksvolle und inspirierende Arbeiten, Projekte und Modekollektionen. Dozenten und Auszubildende beraten die Besucher gern und ausführlich zur Konzeption von Bewerbungsmappen, zu Ausbildungsinhalten, Bedingungen und Berufsaussichten der Absolventen.
    Modeinteressierte können am Tag der offenen Tür von 12.00 bis 16.00 Uhr an einem kostenlosen praxisbetonten Orientierungskurs teilnehmen. Anmeldungen nimmt Susanne Kreuz, die Fachbereichsleiterin Mode, unter kreuz@best-sabel.de entgegen.


    BEST-Sabel Berufsakademie
    Fachbereich Design
    Lindenstr. 42
    12555 Berlin
    Tel.:+49 (0)30 656610-0

  • - v Girl’s Day: Ein Tag im Leben eines Produktdesigners

    Berlin, 10. April 2013

     

    Für den Girl’s Day am 25. April 2013 bietet die BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH in Berlin-Mitte noch freie Plätze im Bereich Produktdesign. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen ab Klassenstufe 9, die gern zeichnen und Spaß bei der Arbeit am Computer haben.

    v
    Am Girl’s Day können die Jugendlichen in den Beruf des Produktdesigners hineinschnuppern. Unter Anleitung einer erfahrenen Dozentin versuchen die Mädchen sich am perspektivischen Zeichnen, am Entwurf eines Gebrauchsgegenstandes und an der Konstruktion eines Gegenstandes in 3D am Computer. Sie können sich außerdem über die persönlichen und schulischen Voraussetzungen für eine Ausbildung als Produktdesigner und über mögliche sinnvolle Praktika im Vorfeld informieren.
    Der Girl’s Day findet am 25. April 2013 von 10.00 bis 14.00 Uhr in der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH, Littenstraße 109, 10179 Berlin statt. Anmeldungen nimmt Antje Conrad, die Fachbereichsleiterin Produktdesign, unter conrad@best-sabel.de entgegen. Weitere Informationen zu BEST-Sabel unter www.best-sabel.de.

    Zusatzinformationen Produktdesign:
    Produktdesigner entwerfen, konstruieren und fertigen Produkte, Modelle und Prototypen aus unterschiedlichen Werkstoffen. Sie visualisieren Ideen mit Zeichenstift und Computer. Produktdesigner können in Design-Ateliers tätig sein sowie in den Design- und Entwicklungsabteilungen von Konsum- und Investitionsgüterherstellern, in PR- und Werbeagenturen oder in Fach- und Zeitschriftenverlagen.

    Zusatzinformationen Girl’s Day:
    Der Girl‘s Day – Mädchen-Zukunftstag ist eine jährlich stattfindende Berufsorientierungsaktion ausschließlich für Mädchen und ausschließlich in männerdominierten Berufen. Betriebe, Hochschulen, Institute und Unternehmen laden Schülerinnen ein und zeigen ihnen reale Arbeitsstätten, lassen sie einen Tag mitarbeiten, informieren sie über Ausbildungs- oder Studieninhalte, bieten Workshops zu Karriereplanung an, lassen Mädchen mit Technik experimentieren oder machen sie mit weiblichen Vorbildern in Führungspositionen bekannt.
  • - v Projektarbeit der BEST-Sabel Designschule mit Camp David und Soccx

    Berlin, 9. April 2013

    Für ihre Modefotografien im Rahmen der Kooperation von BEST-Sabel und der Marken Camp David und Soccx erhielt die BEST-Sabel-Fotodesignschülerin Kimberly Reetz nach Abstimmung durch eine Jury den ersten Platz. Die 23-jährige Schülerin im dritten Ausbildungsjahr darf im Mai 2013 zu einem Fotoshooting nach London mitreisen und dort die Produktion einer Modestrecke für die Clinton Großhandels GmbH begleiten.

    v
    Seit Oktober 2012 hatte die Foto-Abschlussklasse von BEST-Sabel im Rahmen des Faches „Porträt- und Modefotografie“ unter Anleitung der Dozentin Nora Bibel Kollektionen der zur Clinton Großhandels GmbH gehöiner guten Stimmung und von prima Lernbedingungen!“, kommentiert Raimund Stöppler, Ausbildungsleiter Fotodesign, die Leistungen der gesamten Fotoklasse.
    Nachdem die Schüler ihre Bildergebnisse präsentiert und kommentiert hatten, wählte die Jury (Gabi Stember/Brand Managerin Camp David/, Marcus Huchrak/Creative Director Camp David, Christine Moritz/Fotografin und Carola Putensen/Stylistin) die drei besten Arbeiten aus. Für die zweitplatzierten Schülerinnen Annelie Saroglou und Linrigen Label Camp David und Soccx fotografiert. Dabei wurden die Schüler von Modelagenturen und Visagisten unterstützt.
    „Eine Kooperation von diesem Ausmaß ist nicht leicht zu handhaben und ich freue mich, dass die Bildergebnisse so eindeutig umwerfend sind! Das zeugt von eda Hoff gab es Einkaufsgutscheine bei einem Fotofachhändler. Dabei legte die Jury Wert auf die Feststellung, dass die Ergebnisse insgesamt sehr dicht beieinander lagen und es keine leichte Entscheidung war.



    Zusatzinformationen Clinton Großhandels GmbH:
    Die Clinton Großhandels GmbH ist ein inhabergeführtes Modeunternehmen mit Sitz in Hoppegarten bei Berlin. Mit dem Herrenmodelabel Camp David und dem Damenmodelabel Soccx gehört es zu den bedeutendsten Unternehmen im Bereich Casual- und Sportswear im deutschsprachigen Raum.

     

     

    v.l.n.r.: Gabi Stember (Brand Managerin Camp David), Marcus Huchrak (Creatice Director Camp David), Linda Hoff (Fotoklasse BEST-Sabel, 3. Ausbildungsjahr, 2.Platz), Annelie Saroglou (Fotoklasse BEST-Sabel, 3. Ausbildungsjahr, 2. Platz), Kimberly Reetz (Fotoklasse BEST-Sabel, 3. Ausbildungsjahr, 1. Platz), Nora Bibel (Fotografin und Dozentin Porträt- und Modefotografie BEST-Sabel), Carola Putensen (Stylistin Camp David), Christine Moritz (Fotografin Camp David); Foto: BEST-Sabel

  • - v Designer auf Probe – Orientierungstage an der BEST-Sabel Designschule
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 6. März 2013

     

    In den Osterferien bietet die BEST-Sabel Berufsfachschule für Design wieder ihre kostenfrei-en Orientierungstage für angehende Designer in den Bereichen Foto-, Grafik-, 3D-und Mode-Design an.

    v
    Vom 3. April bis zum 5. April 2013 erhalten designinteressierte Jugendliche jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr die Möglichkeit, sich in einem dieser Fachbereiche auszuprobieren. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, mehr zu den Voraussetzungen und Modalitäten der Ausbildungsgänge zu erfahren und bei Interesse einen Termin für einen Eignungstest an der Berufsfachschule für Design zu vereinbaren.
    Da die Teilnahme für die Orientierungstage begrenzt ist, wird eine rechtzeitige Anmeldung unter Tel. +49 (0)30-656610-0 empfohlen. 


    Berufsfachschule für Design
    Lindenstraße 42
    D-12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 656610-0
    Fax: 030 656610-50
    E-Mail: design@best-sabel.de

  • - v Fotografie-Ausstellung zum Flughafen Berlin Brandenburg

    Berlin, 28. Februar 2013

     

    FotodesignschülerInnen von BEST-Sabel präsentieren vom 11. April bis zum 18. Mai 2013 ihre Fotografien in der Mittelpunktbibliothek, Alter Markt 2, 12555 Berlin-Köpenick. Die Arbeiten, die von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr zu besichtigen sind, stehen unter dem Thema „BER. Topogra-phien eines Großstadtflughafens“.

    v
    Zur Vernissage am 10. April um 20 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
    BER ist der IATA-Flughafencode für den Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“. Die in Schönefeld am Südrand Berlins gelegene Baustelle ist das derzeit größte Verkehrsinfrastrukturprojekt in der Region. Die für Juni 2012 geplante Eröffnung wurde wegen technischer Probleme abgesagt. Ein neuer Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Dessen ungeachtet hat der neue Flughafen das Bild der Region um Schönefeld schon sichtbar in baulicher und verkehrstechnischer Hinsicht verändert. Der Flughafen selbst wird durch einen Sicherheitszaun wirksam von der Umgebung abgegrenzt und ist mit dem derzeit noch genutzten Flughafen Schönefeld SFX verbunden. Neue Startbahnen wurden gebaut, von der eine bereits für Abflug und Landung genutzt wird. Das Terminal und die angrenzenden Gebäude sind äußerlich fertig gestellt, ein Netz neu gebauter Straßen und Schienenwege verbindet den Flughafen mit der nahe gelegenen Metropole Berlin und dem Umland.
    Die angehenden FotografInnen der Klasse F11 der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design aus dem zweiten Lehrjahr widmen sich mit ihren Arbeiten zwei Themen, einmal den neuen Bauten des Flughafens selbst sowie der sichtbaren Veränderung der Region durch das Großprojekt.

  • - v Tag der offenen Tür BEST-Sabel Kita & Grundschule Mahlsdorf
    BEST-Sabel-Grundschule Berlin-Mahlsdorf

    Berlin, 7. März 2013

     

    Am 16. März 2013 laden die BEST-Sabel Kita Mahlsdorf und die BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf von 10 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

    v
    Die BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf präsentiert sich als Ganztagsschule mit dem Profil Fremdsprachen. Im Neubau der Grundschule werden die drei Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch sowie Highlights aus dem Informatikunterricht und naturwissenschaftliche Experimente vorgestellt. Ein pädagogischer Schulreifetest gibt Aufschluss über den Entwicklungsstand von Vorschulkindern. Für die kleinen Besucher gibt es hier außerdem eine Osterbastel-Aktion.
    Im Altbau der Schule können interessierte Eltern, Verwandte und Kinder sich über das Angebot des Konzentrations- und Motoriktrainings an der Grundschule informieren. Die aktuelle Schulkleidungskollektion ist zu sehen. Außerdem stellen sich die BEST-Kita Mahlsdorf und die BEST-Sabel Oberschule mit Standort in Berlin-Köpenick vor.
    Für Bewegung sorgt ein Spiel- und Sportangebot in der Turnhalle. Auf dem Bolzplatz findet außerdem das Finale der Fußballmeisterschaften statt. 


    BEST-Sabel Kita & Grundschule Mahlsdorf
    Erich-Baron-Weg 118, D-12623 Berlin-Mahlsdorf
    Tel.: +49 (0)30 992835-20
    Fax: +49 (0)30 992835-22
    grundschule@best-sabel.de

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel Berufsakademie

    Berlin, 3. Januar 2013

     

    Zum Tag der offenen Tür lädt die BEST-Sabel Berufsakademie in Berlin-Mitte am 19. Januar 2013 von 10.00 bis 15.00 Uhr ein. Die Berufsakademie vereint Ausbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Touristik, Design, Gesundheit und Soziales unter einem Dach. Schüler und Dozenten informieren Besucher gern und ausführlich zu den Inhalten der vielfältigen Ausbildungen, zu den Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung, zu ausbildungsbegleitenden Praktika und zu den Berufsaussichten der Absolventen.

    Am Tag der offenen Tür können sich Interessierte außerdem über die Möglichkeiten einer einschlägigen Fachhochschulreife mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Sozialpädagogik und Design sowie über den Mittleren Schulabschluss informieren.

    v
    Angehende Sozialassistenten von BEST-Sabel bieten für alle Besucher eine kostenlose Kinderbetreuung an und sammeln so gleichzeitig wertvolle Praxiserfahrung.

     

    BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH
    Berufsakademie

    Littenstraße 109
    10179 Berlin Mitte
    Fon: +49 30 428491-0
    Fax: +49 30 428491-20

     

  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel Oberschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 2. Januar 2013

     

     Am Samstag, den 12. Januar 2013 veranstaltet die BEST-Sabel Oberschule von 10 bis 13 Uhr in der Lindenstraße 1, 12555 Berlin-Köpenick den diesjährigen Tag der offenen Tür unter dem Motto „Feuer und Flamme“. Eltern und interessierte Schüler sind herzlich eingeladen, vor Ort einen Einblick in die zahlreichen Projekte in den Bereichen Sprachen, Naturwissenschaften, Kunst und Sport zu gewinnen und sich ein Bild über den Schulalltag an der privaten Ganztagsschule zu machen. Die Oberschüler präsentieren allen Interessierten außerdem ihre Leistungsfähigkeit von der Schulband über Schülerunternehmen bis hin zum Wahlpflichtunterricht Schulgeschichte. Besuchern werden Führungen durch das denkmalgeschützte Gebäude angeboten.
    v
     
     BEST-Sabel-Oberschule (Sekundarschule/Gymnasium)
    Lindenstraße 1, D-12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: +49 (0)30 280 36 09 70
    Fax: +49 (0)30 280 36 09 71
    oberschule@best-sabel.de

  • - v Designer auf Probe – Orientierungstage an der BEST-Sabel Designschule
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick

    Berlin, 18. Dezember 2012

    In den Winterferien bietet die BEST-Sabel Berufsfachschule für Design wieder ihre kostenfreien Orientierungstage für angehende Designer in den Bereichen Foto-, Grafik-, 3D-und Mode-Design an.

    Vom 5. Februar bis zum 7. Februar erhalten designinteressierte Jugendliche jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr die Möglichkeit, sich in einem dieser Fachbereiche auszuprobieren.
    v
    Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, mehr zu den Voraussetzungen und Modalitäten der Ausbildungsgänge zu erfahren und bei Interesse einen Termin für einen Eignungstest an der Berufsfachschule für Design zu vereinbaren.
    Da die Teilnahme für die Orientierungstage begrenzt ist, wird eine rechtzeitige Anmeldung unter Tel. +49 (0)30-656610-0 empfohlen.
     
    Berufsfachschule für Design
    Lindenstraße 42
    D-12555 Berlin-Köpenick
    Tel.: 030 656610-0
    Fax: 030 656610-50
    E-Mail: design@best-sabel.de

    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick
  • - v Berufsvorbereitungskurs Fotodesign an der BEST-Sabel Designschule
    BEST-Sabel Berufsfachschule für Design
    Berlin, 13. Dezember 2012

    Die BEST-Sabel Berufsfachschule für Design startet am 25. Februar 2013 einen Kurs für fotografisch Interessierte und mögliche Berufseinsteiger im Bereich Fotodesign. In einem fünfmonatigen Berufsvorbereitungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur eine technische Schulung in Sachen Fotografie, sondern sie setzen sich auch mit gestalterischen und inhaltlichen Elementen auseinander. Erfahrene Dozenten und Praktiker der Branche leiten den Kurs.
    v
    Die Themenvielfalt reicht von den Grundlagen der Fototechnik bis zur digitalen Bildbearbeitung, von der Produkt- bis zur Porträtfotografie, von der allgemeinen Berufskunde und Fotogeschichte bis zur konkreten Verbesserung der fotografischen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer. Am Ende des Kurses hat jeder Teilnehmer seine Abschlussarbeit in Form einer Fotomappe erstellt. Mit dieser und mit der entsprechenden Empfehlung ist eine Anmeldung zur Ausbildung ‚staatlich geprüfter Fotodesigner‘ an der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design zum September 2013 möglich. Ein Eignungstest ist dann nicht mehr erforderlich.
    Der Berufsvorbereitungskurs Fotodesign findet vom 25. Februar 2013 bis zum 18. Juni 2013 immer montags von 15.30 bis 20.30 Uhr und dienstags von 11.30 bis 15.15 Uhr in der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design in der Lindenstraße 42 in 12555 Berlin-Köpenick statt. Die Kursgebühren von 580 Euro sind steuerlich absetzbar. Anmeldungen nimmt Raimund Stöppler, der Ausbildungsleiter im Fachbereich Foto, unter foto@best-sabel.de entgegen.

    Weitere Details zum Berufsvorbereitungskurs finden Sie auf der Website des Fachbereichs Fotodesign unter http://design.best-sabel.de.

    BEST-Sabel Berufsfachschule für Design
  • - v BEST-Sabel Grundschule übergibt Spenden an Kinderlächeln-Förderverein
    Ken Scharfenberg und Justin Hagemann aus der Klasse 6b auf dem Adventsmarkt
    Berlin, 13. Dezember 2012

    Die Spendensammlung für den Verein Kinderlächeln e.V. auf dem Adventsmarkt der BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf am 28. November 2012 war mit einer Summe von 3851,61 Euro äußerst erfolgreich. Der ‚Kinderlächeln-Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch‘ setzt sich für die Erfüllung von Herzenswünschen krebskranker Kinder ein.
    v
    Der Betrag wird am 21. Dezember 2012 um 08.00 Uhr in der Turnhalle der BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf beim Weihnachtssingen überreicht. Die Übergabe an den Vereinsvorsitzenden Detlef Miel erfolgt durch die Schulleiterin Susan Nixdorf. Vor einigen Jahren als Spendenaktion des Schulradios an der BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf begonnen, ist das Sammeln von Spenden für den Verein mittlerweile Tradition auf dem Adventsmarkt: „Der emotionalste Moment für mich ist dann, wenn bei der Spendenübergabe das krebskranke Kind mit seinen Eltern hier ist. Das machen wir immer am Morgen des letzten Schultages beim gemeinsamen Weihnachtssingen. Dann verschwindet für einen Augenblick der Unterschied zwischen krank und gesund und ich sehe nur glückliche Kinderaugen.“, sagt Susan Nixdorf.
     
    BEST-Sabel Grundschule Mahlsdorf
    Erich-Baron-Weg 118
    12623 Berlin
    030/99 28 35 20
    http://www.best-sabel.de

    Spendenplakat auf dem AdventsmarktKen Scharfenberg und Justin Hagemann auf dem Adventsmarkt
  • - v Köpenicker Inspirationen – Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel Designschule
    Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design
    Berlin, 29. November 2012

    Die BEST-Sabel- Berufsfachschule für Design öffnet am 26. Januar 2013 von 10 bis 17 Uhr ihre Türen für interessierte Köpenicker, Berliner und Berlin-Besucher zum Tag der offenen Tür. Kreative Köpfe, die mehr zur Ausbildung in den Bereichen Foto-, Mode-, Grafik- oder 3D-Design oder zu den Möglichkeiten eines einschlägigen Fachabiturs wissen möchten, sind herzlich eingeladen.
    v
    Ab 10 Uhr präsentieren die einzelnen Fachbereiche eindrucksvolle und inspirierende Arbeiten, Projekte und Modekollektionen. DozentInnen und Auszubildende beraten die Besucher gern und ausführlich zu Ausbildungsinhalten, Bedingungen und Berufsaussichten der Absolventen. Um 13 Uhr und um 15.30 Uhr findet jeweils eine Modenschau statt. Hier zeigen Models Kollektionen zum Thema „Good Stuff“ aus Hanffasern.
     
    BEST-Sabel Berufsfachschule für Design; Lindenstr. 42; 12555 Berlin
    Tel.:+49 (0)30 656610-0

    Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design
  • - v Der Oderbruch in Bildern – Fotografie-Ausstellung der BEST-Sabel-Designschule
    Ella_Privorozki

    Berlin, 22. November 2012

     

    „ODERBRUCH – 15 Fotografische Skizzen“ präsentiert die Fotoklasse F’10 der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design vom 12.12.2012 bis zum 21.12.2012 in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin.
    v
    Bauern, Fischer, Zugezogene, Jugendliche, Loose-Gehöfte, Tiere und Natur – die Fotografien, die in einer Projektwoche im Oderbruch im Juni 2011 im ersten Ausbildungsjahr entstanden sind, zeigen die Eindrücke der Schüler vor Ort und ihren Blickwinkel auf die Vielfalt der Region. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag täglich von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
     


    Annelie_Saraglou_BauernhofTobias_Müller_CO2ntra_EndlagerElla_Privorozki
  • - v Mappenkurs für Grafik-Interessierte ab 16.11.2012
    Best-Sabel Designschule Berlin-Köpenick
    Berlin, 22. Oktober 2012

    Für den am 16.11.2012 in der BEST-Sabel-Designschule Köpenick beginnenden Mappenkurs gibt es noch freie Plätze. Junge Erwachsene, die herausfinden wollen, ob gestalterische Tätigkeiten wie Grafikdesign, 3D-Design oder Mode-Design das Richtige für sie sind, sind herzlich eingeladen. Im Kurs werden verschiedene Techniken des Zeichnens und der Malerei mit Bleistift, Kohle und Acryl, die Anfertigung von Aquarellen sowie der Umgang mit Digitaltechniken vermittelt.
    v
    Zum Kursende am 01.02.2013 hat jeder Teilnehmer eine Mappe erstellt und kann sich mit dieser und der Empfehlung des Dozenten zum staatlich geprüften Grafik- oder Modedesigner an der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design anmelden. Das nach dem Kurs ausgestellte Zertifikat ersetzt den Eignungstest an der BEST-Sabel-Designschule. Die Mappe eignet sich grundsätzlich auch als Bewerbungsmaterial für externe Ausbildungen und Studiengänge in den Bereichen Mode- und Grafikdesign.

    10 Termine: 16.11.2012 bis 01.02.2013, immer freitags von 13:45 Uhr bis 15:30 Uhr
    Kosten:       150€ (fällig zum Kursbeginn)

    Anmeldung:
    Berufsfachschule für Design
    Lindenstraße 42
    12555 Berlin-Köpenick
    Tel: +49 (0)30 6566100,
    Fax: +49 (0)30 65661050
    E-Mail: design[at]best-sabel.de

    Best-Sabel Designschule Berlin-K�penick
  • - v Adventsmarkt an der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf
    BEST-Sabel-Grundschule Berlin-Mahlsdorf
    Berlin, 16.Oktober 2012

    „Ihr Kinderlein, kommet!“, heißt es, wenn am 28.11.2012 die Kinder, Lehrer und Erzieher der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf ihren Schulhof in einen weihnachtlichen Markt verwandeln. Von 15 bis 18 Uhr sind Eltern, Großeltern und Freunde, aber auch Nachbarn und Neugierige zum Mitmachen und Mitgenießen im Erich-Baron-Weg eingeladen.
    v
    Selbstgebastelte Gestecke und Keramik bieten die Lösung für die alljährliche Geschenke-Frage. Heimelige Düfte nach Waffel- und Plätzchenbäckerei und Kinderpunsch versprechen Gaumengenuss zwischen Tombola und Ponyreiten. Am Nachmittag führen die BEST-Sabel-Kinder ihr selbst gestaltetes Programm „Märchenhafte Weihnacht“ auf. Die Einnahmen des Adventsmarktes kommen wie im vergangenen Jahr dem Verein 'Kinderlächeln e. V.' und damit krebskranken Kindern zugute.

    BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf
    Erich-Baron-Weg 118
    12623 Berlin
    030/99 28 35 20

    BEST-Sabel-Grundschule Berlin-Mahlsdorf

  • - v Ausstellung der BEST-Sabel-Fotodesignschüler zum Europäischen Monat der Fotografie
    Das Eigene und das Fremde/Bild: Lisa Koch

    Berlin, 5.Oktober 2012

     

    „Das Eigene und das Fremde“ – so lautet das Thema des Ausstellungsprojekts vom 5. bis zum 30. November, mit dem die BEST-Sabel-Fotodesign-Schüler in diesem Jahr am 5. Europäischen Monat der Fotografie in Berlin teilnehmen. Die Arbeiten der Abschlussklasse werden in den Räumen der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH in der Littenstraße 109, 10179 Berlin gezeigt. Die ausgestellten Fotografien sind als Projektarbeiten über den Zeitraum eines halben Jahres entstanden und zeigen eine individuelle Auseinandersetzung der Schüler mit dem Thema. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet am 2. November um 19 Uhr statt.
    v
    Für hochaufladendes Bildmaterial wenden Sie sich bitte an presse[at]best-sabel.de

    Simon Erath: Abgeordnetenhaus Berlin

    Ella Privorozki: Rumkehrtver
  • - v Tag der offenen Tür an der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf
    BEST-Sabel-Grundschule Berlin-Kaulsdorf

    Berlin, 4. Oktober 2012

     

    Am 20. Oktober 2012 lädt die BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf von 10 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Grundschule präsentiert sich als Ganztagsschule mit naturwissenschaftlichem Profil: Werk- und Technikunterricht ab Klasse 1, Informatikunterricht ab Klasse 3 und Naturwissenschaften ab Klasse 5 gehören zum Angebot.

    v

    Interessierte Eltern, Verwandte und Kinder können bei Rundgängen und Führungen Eindrücke der Grundschule gewinnen. Erzieher geben Auskünfte zu den Angeboten im Hort. Geplant sind außerdem ein Eltern-Café für den Austausch mit Eltern, deren Kinder die Schule bereits besuchen, sowie eine Präsentation von Schulchronik und Exponaten der langen Nacht der Wissenschaften. Für die kleinen Besucher gibt es Bastel- und Spielangebote. Die Vorschulkinder haben außerdem die Möglichkeit, nach vorheriger Terminanmeldung Tests zu Lese-Rechtschreib-Schwäche- und Rechenschwäche zu machen.

     

    BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf; Wernerstraße 48; 12619 Berlin; 030/56594968

     

    BEST-Sabel-Grundschule Berlin-Kaulsdorf

  • - v BEST-Sabel-Schüler nehmen an 9. Internationaler Jugendbegegnung teil
    Die Touristiker auf dem Schlossplatz

    Berlin, 28.September 2012


    „Zusammen gehen und zueinander stehen“ - so lautet das Thema der 9. Internationalen Jugendbegegnung zwischen israelischen, palästinensischen und deutschen Jugendlichen in Berlin vom 30.09.-06.10. 2012. An der Begegnungswoche nehmen neben Schülern einer jüdischen Berliner Schule auch angehende Touristikassistenten von BEST-Sabel teil. Bei gemeinsamen Stadtführungen, Informationsveranstaltungen zu Nahostkonflikt und Holocaust und dem Besuch bedeutender historischer und politischer Orte in Berlin und Brandenburg steht die Völkerverständigung im Mittelpunkt. Das jährlich stattfindende Treffen wird von der Talat-Alaiyan-Stiftung organisiert und steht unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret-Kramp-Karrenbauer.

    v
    Als Gründerin und Vorstandsvorsitzender der Talat-Alaiyan-Stiftung ist es das Anliegen von Halima Alaiyan, durch Begegnung, Austausch und Aufklärung der beteiligten Jugendlichen anerzogene Feindbilder abzubauen und Versöhnung und Freundschaft zwischen den verschiedenen religiösen Gruppen zu erreichen.
    Am Mittwoch, den 03.10.2012, werden einige der angehenden Touristikassistenten von BEST-Sabel um 16 Uhr für die Besucher eine Führung durch das Nikolaiviertel organisieren.

     

    Die Touristiker auf dem Schlossplatz

  • - v Kein Sprung ins kalte Wasser - BEST-Sabel-Kitas bieten Vorschulkonzept an
    BEST-Sabel Kita Berlin-Mahlsdorf

    Berlin, 27. September 2012


    Im Tagesspiegel-Artikel vom 07.08.2012 mit dem Titel „Eltern und Ärzte warnen vor Früheinschulungen“ äußerte Stefan Komoß (SPD), Marzahner Bürgermeister und Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Finanzen, die Berliner Kitas würden ihrer Aufgabe bei den Vorbereitungen der Kinder auf die Grundschule nicht gerecht. Die in der Grundschule auftretenden Folgen seinen Störungen in der emotionalen Entwicklung und Verhaltensauffälligkeiten. Besonders häufig betroffen seien früheingeschulte Kinder. Zum Vorwurf von Stefan Komoß möchte sich die BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH positionieren.

    v
    Durch die Reformbeschlüsse von 2004 verloren die BEST-Sabel-Grundschulen die Vorklassen. BEST-Sabel gründete deshalb eigens Kindertagesstätten, in denen das Vorklassenkonzept weiter umgesetzt wird. Dies beinhaltet den Einsatz von Grundschulpädagogen und ausgebildetem Fachpersonal ein Jahr vor der Einschulung sowie die regelmäßige Beratung der Eltern zum Entwicklungsstand ihres Kindes. In Lerngruppen werden die Vorschüler mit schulischen Strukturen und Lerninhalten vertraut gemacht. Schulbesichtigungen, Unterrichtsbesuche und die Teilnahme an Veranstaltungen der BEST-Sabel-Grundschulen ermöglichen einen kontinuierlichen Übergang von der Kita in die Grundschule.

     

    In der Mahlsdorfer BEST-Sabel-Einrichtung befinden sich die Kita und Grundschule unter einem Dach. Dadurch sind die Kita-Kinder altersgerecht bereits in den Schulalltag integriert. „Bei uns profitieren die Gruppen besonders davon, dass der Vorschullehrer später auch der Grundschulpädagoge ist“, betont Susan Nixdorf, Leiterin der Grundschule. Die Bildungs- und Förderungsangebote für Kita-Gruppen, die von Grundschulpädagogen vermittelt werden, verschaffen den BEST-Sabel-Kindern einen Vorsprung: „Der Unterschied im Leistungsniveau ist enorm. BEST-Sabel-Kinder haben mehr Vorwissen und sind besser auf den Schulalltag vorbereitet “, stellt Susan Nixdorf fest.

  • - v Modedesignschüler von BEST-Sabel stellen Arbeiten in der Galeria Kaufhof aus
    Mode trifft Kunst

    Berlin, 27. September 2012


    Die BEST-Sabel-Modedesignschüler zeigen ihr Können im besonderen Rahmen: Vom 13. bis zum 27. Oktober 2012 stellen sie Arbeiten in der Galeria Kaufhof am Ostbahnhof aus.

    Die Auszubildenden der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH präsentieren die Ergebnisse des Faches „Modell, Entwurf und Gestaltung“ und stellen die im zweiten Lehrjahr unter dem Motto „Traum-Ge-Schichten“ entstandenen Looks auf den vier Etagen des Warenhauses vor. Für die Arbeiten wurden verschiedene Materialien und Stoffe in Naturtönen durch Bearbeitung verfremdet, um daraus Phantasie-Kostüme mit ausgefallenen Oberflächenstrukturen herzustellen.

    v
    n den Schaufenstern werden außerdem Modekreationen gezeigt, die im ersten Lehrjahr im Fach „Kreativitätstraining“ entstanden sind. Nach dem Thema „Eine Kaufhoftüte reist um die Welt“ wurde aus Verpackungsmaterialien des Warenhauses Kleidung kreiert.

    Das Projekt ist Teil der Ausstellung „Mode trifft Kunst“ in der Galeria Kaufhof am Ostbahnhof. Mit dabei sind auch der Berliner Jungdesigner Ivan Mandzukic, IVANMAN, der Teile seiner von Ludwig Wittgenstein angeregten Kollektion zeigt und die Berliner/Brandenburger Künstlerin Karin Koch, die ihre farbinspirierte Malerei präsentiert.

    Die Ausstellung ist vom 13. bis zum 27. Oktober 2012 von Montag bis Samstag in der Galeria Kaufhof, Koppenstraße 8, 10243 Berlin zu sehen. Am 21. Oktober, dem verkaufsoffenen Sonntag, ist die Ausstellung von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Termin der Pressekonferenz ist der 11. Oktober 2012, 14.30 Uhr.


    Traum-Ge-Schichten

    I

    Traum-Ge-Schichten

  • - v Fotografischer Wandel durch die "Formen der Zeit"

    'Formen der Zeit' präsentieren die diesjährigen BEST-Sabel-Absolventen des Fachbereichs Fotodesign vom 27. Juli 2012 bis zum 05. August 2012 im Kreuzberger Kunstraum BETHANIEN. Die gezeigten Fotografien sind Abschlussarbeiten der Absolventenklasse F09 und zeigen Beispiele aus den Bereichen Architektur-, Porträt- und Modefotografie sowie Werbefotografie zum diesjährigen Prüfungsthema. Die Ausstellung am Mariannenplatz 2 ist täglich von 12 - 20 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet am 27. Juli um 19 Uhr statt."

    v
    Die 3-jährige Ausbildung zum Fotodesigner beinhaltet neben den fachspezifischen theoretischen Kenntnissen einen hohen Praxisanteil in den speziellen Fachkabinetten und Werkstätten sowie ein 3-monatiges Praktikum.
    Fachvorträge, wie zuletzt im April dieses Jahres durch die bekannten Berliner Fotografen Roland Horn, Porträt- und Industriefotografie, und Frank Silberbach, Reportage-Fotografie, ermöglichen schon während der Ausbildung Einblicke in das spätere Berufsfeld. Zusätzlich prägen Atelierbesuche, Fotoausstellungen und Auftragsprojekte alle drei Ausbildungsjahre.
    Ganzjährig laufende Einstellungstests, Beratungs- und Einstiegsangebote, wie Schülerworkshops, Mappen- und Berufsvorbereitungskurse oder wöchentliche Info-Veranstaltungen, bieten Designinteressierten vielfältige Möglichkeiten, sich vor Ort zu informieren und zu erproben.
  • - v Reifeprüfung für Jungdesigner - Abschlussveranstaltung der BEST-Sabel-Designschule

    'Du bist eingeladen' - mit diesem Slogan begrüßen die Absolventen der Fachbereiche Foto, Grafik und Mode der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design sowie der Fachoberschule für Gestaltung interessierte Besucher und Gäste zur traditionellen Abschlussveranstaltung am 21. Juli 2012. Erstmalig ist für Schüler der Eintritt frei - jedoch nur bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises.

    v
    In eindrucksvollen Präsentationen stellen die Jungdesigner ihre Arbeiten vor. Unter dem übergreifenden Thema 'Bewegte Bilder' präsentieren die einzelnen Jahrgänge des Fachbereichs Mode ihre Kollektionen in zwei Modenschauen und schlagen thematisch die Brücke zwischen der Film- und Modewelt. Die Absolventen des Fachbereichs Foto präsentieren ihre Abschlussarbeiten aus den Bereichen Architektur-, Porträt- und Modefotografie sowie Werbefotografie zum diesjährigen Prüfungsthema 'Die Formen der Zeit'.
    'Nähe und Distanz' dagegen spiegelt sich in unterschiedlichster Weise in den grafischen Arbeiten der frischgebackenen Staatlich geprüften Grafikdesigner wider.

    Wann und wo? Uferhallen, Uferstraße 8, 13357 Berlin-Wedding; Einlass ab 18 Uhr; Beginn 19 Uhr; Eintritt 5 €; Schüler bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises frei. Weitere Infor-mationen: www.design.best-sabel.de"

    Seit  15 Jahren werden am Köpenicker Standort staatlich geprüfte Foto-, Grafik- und  Modedesigner ausgebildet. Die Ausbildungen beinhalten neben den fachspezifischen theoretischen Kenntnissen einen hohen Praxisanteil in den speziellen Fachkabinetten und Werkstätten sowie ein 3-monatiges Praktikum. Zusätzlich durchziehen Fotoausstellungen, reelle Gestaltungsaufträge für die Grafikdesigner oder internationale Modeprojekte alle drei Ausbildungsjahre. Fester Bestandteil der staatlichen Abschlussprüfung zum Ende der 3-jährigen Ausbildung und gern besuchtes Event ist die Abschlussveranstaltung der BEST-Sabel-Designschule.
  • - v Student tageweise - Summer Studies an der BEST-Sabel-Hochschule Berlin

    Die BEST-Sabel-Hochschule Berlin öffnet vom 02. Juli bis  31. August 2012 erstmalig ihre Seminarräume für ein breit angelegtes Schnupperangebot: die Summer Studies. Schnupperstudium, Studium auf Probe, Fachvorträge und nicht zuletzt individuelle Beratungen zu den bestehenden und geplanten  Studienmöglichkeiten an dieser privaten Einrichtung bieten täglich eine große Programmauswahl für Schüler, Studieninteressierte und auch Eltern. Fachvorträge in den frühen Abendstunden ermöglichen Interessierten und Praktikern ihr themenspezifisches Know how aufzufrischen und zu erweitern.

    v
    Wer sich als Gasthörer für ausgewählte Module im Propädeutikum einschreibt, bildet sich nicht nur auf Hochschulniveau weiter, sondern kann damit auch schon in diesem Vorbereitungskurs sogenannte Credit Points erwerben und sich diese ggf. für sein späteres Studium anrechnen lassen.

    Während die regulären Seminare der bestehenden Bachelorstudiengänge jederzeit besucht werden können, ist eine vorherige Anmeldung für den Besuch der Fachvorträge und natürlich als 'Student auf Probe' notwendig. Weitere Informationen zu den Summer Studies sind unter www.hochschule.best-sabel.de zu finden. Kontakt: BEST-Sabel-Hochschule Berlin, Rolandufer 13, 10179 Berlin, 030/847107890.

    Die BEST-Sabel-Bildungszentrum gGmbH zählt heute zu den größten Bildungsträgern Berlins und steht für qualifizierte und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung. Seit 2007 verstärkt die international ausgerichtete und staatlich anerkannte BEST-Sabel-Hochschule Berlin mit ihren Bachelor-Studiengängen dieses Angebot. Dazu zählen derzeit die Bachelorstudiengänge 'Tourismus & Eventmanagement', 'Angewandte BWL', 'Business Travel Management & Eventmanagement' und ab Oktober 2012 zusätzlich 'Europäisches Tourismusmanagement'. Ebenfalls zum Wintersemester startet der neue Masterstudiengang 'Innovatives Tourismusmanagement – Spa, Health & Wellness Tourism'. Zusätzlich bietet die private Hochschule die Möglichkeit, diese Bachelorabschlüsse ausbildungs- oder berufsbegleitend zu erwerben. 14tägige Studienveranstaltungen freitagabends und samstags vermitteln hierbei die notwendigen Inhalte. Kleine Studiengruppen, Dozenten und Professoren aus der Berufspraxis und die Nutzung moderner Medien sichern effektive Lernerfolge.
  • - v NOIR & BLANC - Modeprojekt mit Afrika geht weiter

    Während der SHOWROOMDAYS der Berliner Fashion Week vom 4. bis 7.Juli stellten angehende Modedesigner mit ihren Dozenten der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design das interkulturelle Designprojekt 'NOIR & BLANC' öffentlich vor. Unter Leitung von Susanne Kreuz, Fachbereichsleiterin Mode, und dem Direktor des Centre des Créateurs du Mode Yaoundé, Yves Eya'a, präsentierten beide Institute Mode- und Designobjekte aus kamerunischen Stoffen mit grafischen Druckdessins.

    v
    Das Projekt 'Noir & Blanc' bezieht damit eindeutig Stellung zum 'L'Or Blanc', dem sogenannten 'Weißen Gold', wie die Afrikaner ihr wichtigstes Exportgut Baumwolle nennen.

    Rückblende: Das Projekt startete bereits im September 2011, indem sich sowohl die kamerunischen Kooperationspartner als auch die BEST-Sabel-Schüler der Abteilungen Mode- und Produktdesign mit typisch afrikanischen Stoffen beschäftigten, Modekollektionen und Designobjekte entwarfen und fertigten. Die Kollektionen wurden in beiden Ländern vorgestellt. Auf Einladung des Goethe-Instituts Cameroun reisten zwei Dozenten des Fachbereichs Mode im Juni 2012 zum 'Festival du Mode et du Design' nach Yaoundé und stellten die 'Berliner Kollektion' vor. Darüber hinaus führten sie vor Ort einen speziellen Workshop in den Bereichen Design, Schnittgestaltung und Fertigung im Centre des Créateurs du Cameroun durch.

    Ausblicke: Aufbauend auf diese ersten Erfahrungen sind gezielte Qualifizierungsprojekte ab Herbst 2012 geplant. Lehrer und Absolventen der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design sollen kamerunische Designer nachhaltig in Design, Schnittgestaltung und Fertigung schulen.
    Mit einer bei der Europäischen Union eingereichten Concept Note zu einem internationalen Förderprojekt stellt sich der Fachbereich Mode der Thematik des 'Globalen Lernens'. Der Fokus liegt in der Implementierung der Themen Ökologie und Nachhaltigkeit in der europäischen Modeausbildung, zur Errichtung einer ethischen Textilindustrie. 'Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir gemeinsam mit Herrn Eya'a und weiteren internationalen Modeschulen ein nachhaltiges Modeprojekt mit zertifizierter kamerunischer Bio-Baumwolle durchführen können.', erläutert Frau Kreuz. 'Danach könnten wir weitere Ideen entwickeln zum Bildungs- und technologischen Austausch bis hin zur Entwicklung einer textilen Infrastruktur.'
    Dabei müsse sichergestellt werden, dass diese kamerunische Bio-Baumwolle nach Öko- und Sozialstandards zertifiziert ist (zum Beispiel GOTS = nach dem Global Organic Textile Standard). Die Rohware sollte unbedingt aus Kamerun stammen und das Flächengebilde könnte auch in anderen Ländern hergestellt worden sein. Die Qualität müsste einen europäischen Standard erfüllen, um auch langfristig entsprechenden Absatzmärkte zu finden. Letztlich soll so der Auf- und Ausbau textiler Infrastrukturen in Kamerun unterstützt werden.
    Weitere Informationen zum bisherigen sozio-ökologischen Engagement des Fachbereichs Mode der BEST-Sabel-Designschule
  • - v Köpenicker Inspirationen - Tag der offenen Tür am 16. Juni an der Designschule

    Traditionell öffnet die BEST-Sabel- Berufsfachschule für Design am Tag des Köpenicker Festumzuges ihre Türen für interessierte Köpenicker, Berliner und Berlin-Besucher. Kreative Köpfe, die mehr zur Ausbildung im Bereich Mode-, Foto-, Grafik- oder 3D-Design oder zu den Möglichkeiten eines einschlägigen Fachabiturs wissen möchten, sollten sich also den 16. Juni 2012 vormerken. Ab 12 Uhr präsentieren die einzelnen Fachbereiche eindrucksvolle und inspirierende Arbeiten, Projekte und Modekollektionen. Ausbildungsinhalte, Bedingungen und Berufsaussichten unserer Absolventen können direkt vor Ort mit Dozenten/innen und Auszubildenden besprochen werden.

    v
    Eine der am längsten in Berlin ansässigen Einrichtungen in Sachen „Design-Ausbildung“ ist die Designschule der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH. Seit mehr als 15 Jahren werden am Köpenicker Standort staatlich geprüfte Fotodesigner, Grafikdesigner, Modedesigner und seit 2010 auch 3D-Designer ausgebildet. Die 3-jährigen Ausbildungen beinhalten neben den fachspezifischen theoretischen Kenntnissen einen hohen Praxisanteil in den speziellen Fachkabinetten und Werkstätten sowie ein 3-monatiges Praktikum. Zusätzlich Außerdem durchziehen Fotoausstellungen, reelle Gestaltungsaufträge für die Grafikdesigner oder internationale Modeprojekte alle drei Ausbildungsjahre. Ganzjährig laufende Einstellungstests, Beratungs- und Einstiegsangebote, wie Schülerworkshops, Mappen- und Berufsvorbereitungskurse oder wöchentliche Info-Veranstaltungen, bieten Designinteressierten vielfältige Möglichkeiten, sich vor Ort zu informieren und zu erproben.
  • - v Vollzeitjob Student? - Tag der offenen Hochschule am 1. Juni

    'Anderstanding german culture' - so betiteln Studierende und Professoren der BEST-Sabel-Hochschule Berlin ihre englischsprachige Vorlesung der speziellen Art, zu der sie am 1. Juni einladen.

    v
    Ein gut gewählter Einstieg für die international ausgerichtete, private Hochschule, um sich und die Zusammenarbeit mit ausländischen Partnerschulen vorzustellen. Von 15 bis 22 Uhr können unterschiedliche Vorträge und Workshops besucht werden. Themen wie 'Katastrophentourismus' und 'Finanzpolitik' stehen im Mittelpunkt, wenn semesterübergreifend mit Studierenden und Fachleuten aus der Praxis diskutiert wird. Zahlreiche Informationen zum bestehenden touristischen und betriebswirtschaftlichen Studienangebot der Hochschule und zum neuen Masterstudiengang 'Innovatives Tourismusmanagement - Spa, Health & Wellness Tourism' werden aus erster Hand geboten. Hausführungen, Studienberatungen, Präsentationen und eine 'kleine Hausparty' runden den Tag ab und zeigen das Studienleben außerhalb der Seminarräume.

    Die BEST-Sabel-Bildungszentrum gGmbH zählt heute zu den größten Bildungsträgern Berlins und steht für qualifizierte und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung. Seit 2007 verstärkt die international ausgerichtete und staatlich anerkannte BEST-Sabel-Hochschule Berlin mit ihren Bachelor-Studiengängen dieses Angebot. Dazu zählen derzeit "Angewandte Betriebswirtschaftslehre", "Tourismus- und Eventmanagement", "Europäisches Tourismusmanagement" sowie "Business Travel Management & Eventmanagement" und der neue Masterstudiengang "Innovatives Tourismusmanagement - Spa, Health & Wellness Tourism".
    Seit Neuestem bietet die private Hochschule zusätzlich die Möglichkeit, diese Bachelorabschlüsse ausbildungs- oder berufsbegleitend zu erwerben. 14tägige Studienveranstaltungen freitagabends und samstags vermitteln hierbei die notwendigen Inhalte. Kleine Studiengruppen, Dozenten und Professoren aus der Berufspraxis und die Nutzung moderner Medien sichern effektive Lernerfolge. Die Grundidee ist, das Studium für den Einzelnen flexibel und umsetzbar zu gestalten und somit seinem Bedarf anzupassen.
  • - v Leistungsschau in der "Litte 109" - Tag der offenen Tür am 24.05.2012

    Offene Klassen- und Fachräume, fachübergreifende Projekte, 'Schülerfirmen in Aktion', Praxis-Impressionen und Hausführungen durch das historische Gebäude - so präsentieren die Schüler und Auszubildenden der Höheren Handelsschule ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten am 'Tag der offenen Tür' am 24. Mai von 15 bis 19 Uhr in Berlins Mitte.

    v
    Zu den bereits bekannten privaten Ausbildungen im kaufmännischen und technischen Bereich werden seit September 2011 an diesem Standort auch Sozialassistenten und ab Herbst dieses Jahres Erzieher ausgebildet. Hierzu informieren Auszubildende gemeinsam mit Ausbildern und Dozenten, berichten aus ihrem Ausbildungsalltag, stellen kooperierende Praktikumseinrichtungen vor und präsentieren ihre Fachkabinette.

    Die Höhere Handelsschule gehört sozusagen zum 'ältesten Standbein' der BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH in Berlin. Seit 1990 werden unter diesem Siegel junge Leute zu 'Staatlich geprüften kaufmännischen Assistenten' mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft, Bürowirtschaft, Sprachen oder Informationsverarbeitung ausgebildet. Kleine Klassen, umfassende fachliche und individuelle Betreuung und vor allem praxisrelevante Ausbildung setzen - wie überall bei BEST-Sabel - hier die Schwerpunkte. Inzwischen zählen auch traditionelle IHK-Ausbildungen - Bürokaufleute, IT-Systemkaufleute und Groß- und Außenhandelskaufleute - sowie der 'Staatlich geprüfte technische Assistent für Produktdesign' zur Ausbildungspalette. 2005 bezog die Höhere Handelsschule ihren jetzigen Standort in Berlin-Mitte.
    Mit dem Start der 2-jährigen Ausbildung von Sozialassistenten im letzten Herbst eröffnete die Höhere Handelsschule nun auch eine 'Ausbildungsschiene' im sozialen Bereich.
  • - v Rund um den Globus mit BEST-Sabel-Touristikern am 23. Mai

    Zu einer vierstündigen Weltreise laden die Schüler und Auszubildenden der BEST-Sabel-Touristikakademie am 23. Mai ab 15 Uhr am 'Tag der offenen Tür' ein. Rund um Präsentationen, Musicalaufführungen und ein 'Festival der Kulturen' bieten Info-Punkte die Möglichkeit, mit Schülern, Dozenten und Ehemaligen ins Gespräch zu kommen.

    v
    Vor Ort kann man sich über die Vielfältigkeit von Ausbildung, Einsatz und Karriere im Tourismus informieren oder sich speziell zur Neustrukturierung der angebotenen Ausbildung zum 'Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten' mit Spezialisierung im Hotel-, Event- oder Kreuzfahrtmanagement beraten lassen.
    Wann und wo? 23.05.2012, 15 bis 18 Uhr, BEST-Sabel-Touristikakademie, Littenstraße 109, 10179 Berlin, 030/42849180; www.best-sabel.de

    Während sich junge Leute ziemlich genaue Vorstellungen über ihren möglichen Praxiseinsatz in und nach der Ausbildung in Hotellerie oder im Veranstaltungsbereich machen können, sind die Erwartungen und Vorstellungen über eine Karriere im Bereich Kreuzfahrt- bzw. Cruisemanagement eher verhalten oder unklar. Und das, obwohl die Kreuzfahrtindustrie trotz Wirtschaftskrise und Naturkatastrophen nach wie vor zur sogenannten 'touristischen Boombranche' zählt.

    Dem entstehenden Bedarf an gut qualifizierten Fachleuten geschuldet ist die Spezialisierung 'Kreuzfahrtmanagement', die die 1998 gegründete BEST-Sabel-Touristikakademie jetzt im Rahmen ihrer 'Allrounder'-Ausbildung zum Touristikassistenten anbietet. Innerhalb von zwei Jahren erhalten junge 'Globetrotter' die Chance, in diese Branche einzusteigen. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt dabei sowohl auf Hochsee- als auch auf Flusskreuzfahrten. Voraussetzungen für diese Ausbildung sind mindestens ein guter mittlerer Schulabschluss, gute bis sehr gute Englischkenntnisse und Interesse an einer abwechslungsreichen (Reise-)Tätigkeit. Bei der theoretischen Grundlagenausbildung in Berlin-Mitte stehen unter anderem Fremdsprachen - insbesondere Englisch, aber auch Italienisch - und Tourismusbetriebslehre auf dem Plan. Orientierung an der Praxis lautet das Schlüsselwort. Erproben dürfen die Schüler sich dann zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres in einem mehrmonatigen Praktikum auf einem Fluss- oder Hochseeschiff. Dabei sind so abwechslungsreiche Tätigkeiten wie Gästebetreuung, Reiseleitung, Empfang oder Landausflugsorganisation möglich. Nach bestandener Abschlussprüfung arbeiten sie entweder an Bord eines Schiffes in unterschiedlichen Positionen oder an Land in der Reedereizentrale, um die Planung und Buchung der Kreuzfahrten zu organisieren.
    Genaueres zur Ausbildung und zu den Praktika im In- und Ausland gibt es ebenfalls am 23.05. vor Ort zu erfahren.
  • - v Student für einen Tag - Offener Studientag am 30. April 2012

    Schnuppern erwünscht' heißt es zum offenen Studientag am 30. April 2012 ab 8.30 Uhr in der BEST-Sabel-Hochschule Berlin. Im laufenden Studienbetrieb werden ganztägig die Hörsaal- und Seminartüren für interessierte Gasthörer geöffnet sein, um Studium hautnah erlebbar zu machen.

    v
    Neben den regulären Studienveranstaltungen werden zahlreiche Informationen zum bestehenden Studienangebot der Hochschule - Angewandte Betriebswirtschaftslehre, Tourismus- und Eventmanagement, Europäisches Tourismusmanagement sowie Business Travel Management & Eventmanagement - und zum neuen Masterstudiengang 'Innovatives Tourismusmanagement - Spa, Health & Wellness Tourism' geboten. Vorherige Anmeldungen sind nicht erforderlich!

    Die BEST-Sabel-Bildungszentrum gGmbH zählt heute zu den größten Bildungsträgern Berlins und steht für qualifizierte und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung. Seit 2007 verstärkt die international ausgerichtete und staatlich anerkannte BEST-Sabel-Hochschule Berlin mit ihren Bachelor-Studiengängen dieses Angebot. In besonderem Maße interessant wird dies für alle, die ausbildungs- oder berufsbegleitend ihr Studium in Angriff nehmen möchten. 14-tägige Studienveranstaltungen freitagabends und samstags vermitteln die notwendigen Inhalte. Kleine Studiengruppen, Dozenten und Professoren aus der Berufspraxis und die Nutzung moderner Medien sichern effektive Lernerfolge. Die Grundidee ist, das Studium für den Einzelnen flexibel und umsetzbar zu gestalten und somit seinem Bedarf anzupassen. Darüber, wie das dann konkret funktioniert, kann man sich am 30. ebenfalls vor Ort informieren.
  • - v Designer auf Probe - Schnupperkurs in den Osterferien

    Während der Osterferien bietet die BEST-Sabel-Designschule wieder ihre kostenfreien Schnuppertage in den Bereichen Foto, Grafik, Grafik 3-D und Mode an. Vom 10.04. bis 12.04.2012 - jeweils zu einer ferienfreundlichen Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr - erhalten designinteressierte Jugendliche die Möglichkeit, sich in einem dieser Fachbereiche auszuprobieren. Gleichzeitig bietet sich hier auch die Möglichkeit, mehr zu den Voraussetzungen und Modalitäten dieser Ausbildungsgänge zu erfahren und bei Interesse gleich einen Testtermin zu vereinbaren.

    v
    Bereits seit 15 Jahren bildet die Köpenicker BEST-Sabel Berufsfachschule für Design jährlich junge Leute in den Fachbereichen Mode, Foto und Grafik aus und entläßt sie mit der staatlichen Abschlussprüfung in die berufliche Praxis.
  • - v Abendschmöker "Studienskript" - Berufsbegleitend studieren

    BEST-Sabel bietet ab dem Sommersemester 2012 an seiner Hochschule in Berlin-Mitte Berufseinsteigern und -tätigen die bestehenden Bachelor-Studiengänge nun auch in berufs- bzw. ausbildungsbegleitender Form an.

    v
    14-tägige Studienveranstaltungen freitagabends und samstags vermitteln die notwendigen Inhalte in den Studienrichtungen 'Angewandte Betriebswirtschaft B.A.', 'Business Travel Management & Eventmanagement (M.I.C.E.) B.A.' und 'Tourismus & Eventmanagement B.A.'. Kleine Studiengruppen, Dozenten aus der Berufspraxis und die Nutzung moderner Medien sichern effektive Lernerfolge. Darüber, wie sich 'Studieren neben dem Beruf' bestmöglich an die eigenen Bedürfnisse und Möglichkeiten anpassen lässt, informiert die BEST-Sabel-Hochschule Berlin am 06.03.2012 um 16 Uhr vor Ort, Rolandufer 13, 10179 Berlin.

    Wer sich berufsbegleitend gern betriebswirtschaftlich weiterbilden möchte, jedoch nicht unbedingt ein Bachelor-Studium anstrebt, kann sich ab Oktober 2012 an der BEST-Sabel-Abendakademie zum 'Betriebswirt (IHK)' qualifizieren. Diese Fortbildung beginnt am 16. Oktober 2012 und endet am 29. Mai 2014. Insgesamt umfasst die Ausbildung 640 Stunden. Die Absolventen können sich extern zur IHK-Prüfung anmelden.
  • - v Mahlsdorfer machen Schule - Tag der offenen Tür am 24. März

    Wir machen Schule' - unter diesem Motto laden die Mahlsdorfer BEST-Sabel Kita & Grundschule am 24.03.2012 von 10 Uhr - 13 Uhr zum 'Tag der offenen Tür' ein.

    v
    Als sprachorientierte Ganztagsgrundschule mit Englisch ab Klasse 1 und wahlweise obligatorisch Französisch oder Spanisch ab Klasse 3 sowie mit zahlreichen weiteren schulischen und Freizeitaktivitäten präsentiert sich die BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf. Interessierte Eltern, Großeltern und natürlich Kinder können bei Rundgängen durch den Schul- und Hortbereich erste Eindrücke gewinnen und Klassenräume, Fachkabinette und das breite und ganzjährige Freizeit- und Betreuungsangebot kennenlernen.

    Mit Gründung der BEST-Sabel-Grundschule 2000 wurde das Angebot der BEST-Sabel- Bildungszentrum GmbH um eine private Ganztagsgrundschule ausgebaut. Durch erweiterten Fremdsprachen- und Informatikunterricht sowie zahlreiche Angebote im Freizeit- und Sportbereich zeichnet sich die Mahlsdorfer Einrichtung aus.
    Mit ihren sprachlichen und sportlichen Erfolgen haben die Schüler der BEST-Sabel-Grundschule Mahlsdorf bereits des Öfteren auf sich aufmerksam gemacht. So behaupteten sie sich im Januar 2011 zum 14. Fremdsprachenfest im Kampf um den begehrten 'Tagore-Pokal' gegen 21 Teams von Sechstklässlern aus den Stadtbezirken Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg-Hohenschönhausen . Beim Wettkampf um die fitteste Grundschulklasse Berlins 2011 belegten die Mahlsdorfer Viertklässler Platz 1. 'Sprache' stand auch im Mittelpunkt, als die Mahlsdorfer Viertklässler sich am 18. November 2011 Vorschulgruppen von 3 benachbarten Kitas zu einem Schnuppertag eingeladen hatten. Sie bekamen von den 'Großen' die Schule gezeigt und Geschichten vorgelesen, konnten Weihnachtliches basteln und erlebten ein kleines Fußballtraining.
  • - v Stimmt`s? - Angehende Sprachtherapeuten informieren am Boys' Day

    Bereits zum zweiten Mal lädt das BEST-Sabel MEDICUM am 26.04.2012 von 10 bis 14 Uhr Schüler ab Klassenstufe 9 zum diesjährigen bundesweiten Boys Day ein, den Beruf des Logopäden zu erkunden. Gemeinsam mit Schülern und Dozenten der privaten Friedrichshagener Berufsfachschule werden die Teilnehmer an diesem Tag ihre Stimmen 'pflegen' - Stimmhygiene nennt das der Fachmann.

    v
    Ohne Recall und Showbühne wird dann gefragt: Eignet sich auch Deine Stimme zum 'Superstar'? - die Stimmfeldmessung bringt's an den Tag. Wer meint, nicht nur sprichwörtlich die Flöhe husten zu hören, wird dies bei Audiometrie für Anfänger herausfinden. Und warum Entspannung nicht nur die Stimmung, sondern auch die Stimme bessern kann, zeigen die angehenden Sprachtherapeuten ebenfalls. Natürlich gibt es an diesem Tag Tipps und Infos, welche persönlichen und schulischen Basics man für den Beruf mitbringen sollte und welche Praktika vorab sinnvoll sind.
    Wer sich lieber schon vorher zu dieser Ausbildung und den beruflichen Möglichkeiten informieren möchte, kann dies am 15.03. vor Ort oder direkt auf der Messe 'Gesundheit als Beruf' am 16. und 17. März in der Berliner Urania tun.
  • - v Studierende werden zu ITB-Messeplanern

    Vom 7. bis 11. März findet dieses Jahr wieder die Internationale Tourismusbörse statt. Die private BEST-Sabel-Hochschule Berlin bietet mit 'Around The World' ein buntes Programm in Halle 5.1, Stand 313. In kompletter Eigenarbeit von Anmeldung, Design, Programm bis Marketing und Kostenplanung haben die Studierenden den Auftritt ihrer Hochschule entwickelt. An Interessenten verschenkt die BEST-Sabel-Hochschule Berlin auf ihren nächsten Info-Abenden am 28.02.2012 und 06.03.2012 Eintrittskarten für die ITB.

    v
    Im Rahmen des Kurses 'Management von Messen, Incentives, Kongressen und Events' konnten die Studierenden theoretisch Gelerntes praktisch in der Ausarbeitung des Auftritts auf der ITB umsetzen. 'Around the world' - das Motto des ITB-Standes soll die internationalen Beziehungen der Hochschule aufzeigen und das Interesse an fremden Kulturen wecken. Die Hochschule arbeitet derzeit mit 17 internationalen Hochschulen und Universitäten zusammen. Auch in diesem Jahr wurden wieder mehrere Austauschstudenten des EU-Auslandsprogrammes ERASMUS an der BEST-Sabel-Hochschule Berlin aufgenommen. Und selbst 'Around the world' unterwegs waren die jetzt im fünften Semester Studierenden bereits durch ihre Praktika.

    Während der gesamten Messe sind derzeitige und ehemalige Studenten, Dozenten und Praxispartner aus den verschiedenen Bereichen ganztägig anwesend, um Fragen rund um die Themen Auslandsaufenthalte, Studium und Arbeiten im Tourismus zu beantworten. Am 10. März findet von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr die Standparty statt, zu der jeder interessierte Besucher eingeladen ist. Besonderes Highlight wird die Verlosung von Eignungstests für das Bewerbungsverfahren an der privaten Berliner Hochschule sein.

    Rektorin Frau Prof. Dr. Pflicke schätzt vor allem die persönliche Atmosphäre des Hochschulbetriebs bei BEST-Sabel. 'Durch das freundliche und zielorientierte Klima  sind wir stets offen für neue Ideen der Studenten. Umso mehr begrüße ich dieses Projekt unserer Studiengruppe ITEM 0410, die Verantwortung für den Messeauftritt unserer Hochschule auf der diesjährigen ITB zu übernehmen.'

    Die Studierenden sind das Aushängeschild der BEST-Sabel-Hochschule Berlin. Sie verbinden Ehemalige, touristische Partner, künftige Studierende und auch Gäste. Die fünftägige ITB ist somit  nicht nur für die Hochschule sondern vor allem für die jungen Organisatoren von großer Bedeutung und gibt schon einen Vorgeschmack auf ihr späteres Berufsleben.

    Die BEST-Sabel-Hochschule Berlin ist seit 2007 Teil des gleichnamigen Bildungszentrums. An der Hochschule werden 'Angewandte Betriebswirtschaftslehre', 'Tourismus & Eventmanagement' und 'Business Travel Management & Eventmanagement (M.I.C.E.)' als Bachelor-Studiengänge angeboten. Kleine Studiengruppen, Auslandspraktika, internationale Gewichtung sind nur Beispiele, warum die BEST-Sabel-Hochschule Berlin der geeignete Ort für ein Hochschulstudium ist.
  • - v Als Lehrer nochmal auf die Schulbank - Workshopreihe

    Vom 27.02.2012 - 01.03.2012 bietet die BEST-Sabel-Hochschule Berlin interessierten Lehrkräften wie auch Neueinsteigern der touristischen Aus- und Weiterbildung die Möglichkeit, sich in Ein- oder Mehr-Tages-Workshops Rüstzeug für ihre tägliche Arbeit, fachlich wie auch methodisch, zu holen.

    v

    In dem mehrtägigen Programm der Winterakademie wird Zusatzwissen zu inhaltlichen Schwerpunkten der touristischen Fachausbildung vermittelt. Unternehmensvertreter der Touristikbranche führen aktuell in das jeweilige Thema ein. Anschließend haben die Teilnehmer in Workshop-Gruppen mit praxiserfahrenen Hochschullehrern Gelegenheit, eine Lehr- bzw. Ausbildungseinheit methodisch-didaktisch unter Berücksichtigung unterschiedlichster Ausbildungssituationen umzusetzen. Die angeführten Termine können unabhängig voneinander auch einzeln gebucht werden. Die Seminare finden von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumen der BEST-Sabel-Hochschule Berlin, Nähe S-Bahnhof Jannowitzbrücke, statt.

    Termine und Themen:
    27.02.2012 Nachhaltiger Tourismus im Unternehmensmanagement
    28.02.2012 Projektmanagement - Kompetenzerwerb in der beruflichen Ausbildung
    29.02.2012 Business Travel als neuer Ausbildungsbestandteil im Berufsfeld Tourismuskaufmann/-frau
    01.03.2012 Modernes Destinationsmanagement - Training durch Simulation der Entwicklung eines Alpenortes
  • - v Fotografieren ist mehr als knipsen - Berufsvorbereitung FOTOdesign

    Die BEST-Sabel Berufsfachschule für Design startet am 08. Februar 2012 erstmalig einen Kurs für fotografisch Interessierte und mögliche Berufseinsteiger im Bereich Fotodesign. In einem 5-monatigen Berufsvorbereitungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur eine technische Schulung in Sachen Fotografie sondern setzen sich auch mit gestalterischen und inhaltlichen Elementen auseinander.

    v
    Erfahrene Dozenten und Praktiker der Branche leiten den Kurs. Die Themenvielfalt reicht von den Grundlagen der Fototechnik bis zur digitalen Bildbearbeitung, von der Produkt- bis zur Porträtfotografie, von der allgemeinen Berufskunde und Fotogeschichte bis zur konkreten Verbesserung der fotografischen Fähig- und Fertigkeiten der Teilnehmer. Am Ende des Kurses hat jeder der Teilnehmer seine Abschlussarbeit in Form einer Fotomappe erstellt. Mit dieser und mit der entsprechenden Empfehlung ist eine Anmeldung zur Ausbildung 'staatlich geprüfter Fotodesigner' an der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design zum September 2012 möglich. Ein Eignungstest ist dann nicht mehr erforderlich.

     

    Der Berufsvorbereitungskurs Fotodesign findet vom 08.02.2012 bis zum 13.07.2012 immer mittwochs und donnerstags von 15:30 bis 20:45 Uhr und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr in der BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design in der Lindenstraße 42 in 12555 Berlin-Köpenick statt. Die monatlichen Kursgebühren in Höhe von 190 Euro sind übrigens steuerlich absetzbar.

     

    Weitere Details zum Berufsvorbereitungskurs finden Sie auf der Webseite des Fachbereichs FOTOdesign oder direkt in der Schule. Anmeldungen zum Kurs und zu Infogesprächen sind jederzeit möglich. Informationen vor Ort gibt es auch am Tag der offenen Tür am 21. Januar 2012 ab 10 Uhr. Die Besichtigung der Fachräume und Kabinette sowie Gespräche mit Dozenten sind möglich; aktuelle Arbeiten der angehenden Fotodesigner der drei Ausbildungsjahrgänge werden gezeigt. Wer sich lieber individuell beraten lassen möchte, kann dazu telefonisch einen Termin vereinbaren."

    Foto:von Jendrik Bradaczek, Fachbereich Foto, erstes Ausbildungsjahr

  • - v Alles was fliegt...

    ... heißt es am 12.11.2011 von 10 bis 13 Uhr in der BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf zum Tag der offenen Tür. Flugschule und Flugwerkstatt laden Kinder, Eltern und Großeltern zum Staunen und Mitmachen ein; der 'Heiße Draht' erfordert Geschicklichkeit, Modelle aus dem Werk- und Technikunterricht werden präsentiert. Das Elterncafe steht zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch offen und bei Rundgängen durch Schul- und Hortbereich zeigen die jetzigen Schüler ihre Klassenräume, Fachkabinette und themenorientierten Horträume.

    v
    Pünktlich zum Schuljahresbeginn 2008/2009 startete die BEST-Sabel-Grundschule Kaulsdorf ihren Schulbetrieb in der Wernerstraße. Durch Werk- bzw. Technikunterricht ab Klasse 1 (übrigens ein einmaliges Grundschulangebot in Berlin und Brandenburg) soll bereits frühzeitig ein technisches Verständnis entwickelt werden. Das Bauen von Modellen, das Präsentieren der Skizzen und Zeichnungen und die fächerübergreifende Verbindung zum Mathematik- und Informatikunterricht unterstützen die Schüler dabei.

     

    Eine zusätzliche Mathematikstunde ab der 4. Jahrgangsstufe schafft Zeit zum Vertiefen und Experimentieren. In der Interessengemeinschaft 'Biologie zum Anfassen' kann man sein Wissen erweitern, weitergeben oder präsentieren. Regelmäßige Projekte aus der Natur, Technik und Umwelt sind Höhepunkte des Schullebens. Dazu gehören die Teilnahme aller Schüler am internationalen 'Känguru'-Mathematikwettbewerb, die Teilnahme einiger Schüler der Klassen 5/6 am Experimentierwettbewerb 'Chemkids' sowie die Nacht der Wissenschaft.

  • - v Fernöstlicher Besuch an der BEST-Sabel-Hochschule Berlin

    25 Vertreter chinesischer Universitäten aus Peking und mehreren Provinzen Chinas waren vom 31. Oktober 2011 bis zum 03. November 2011 zu Gast an der privaten Berliner Hochschule. Die Delegation befand sich auf einer zweiwöchigen Deutschlandreise, um sich über das deutsche Bildungssystem und speziell über die Hochschulausbildung in Deutschland zu informieren.

    v
    Prof. Dr. Michael Geiger, verantwortlich für Internationales und Interkulterelles Management an der BEST-Sabel-Hochschule Berlin, nahm die Delegation in Empfang. 'Wir beobachten die Entwicklung von Hochschulausbildung und Forschung auch über die europäischen Grenzen hinaus. Daher sind wir sehr froh, Sie drei Tage lang an der BEST-Sabel-Hochschule Berlin begrüßen zu dürfen und mit Ihnen über mögliche Entwicklungen und Perspektiven sprechen zu können. Ich wünsche uns allen interessante und erkenntnisreiche Tage.'

    Während des Besuchs standen Fachleute und Kollegen zu unterschiedlichen Themen Rede und Antwort. Prof. Peer Pasternack, Staatssekretär a. D., stellte sich den Fragen zur generellen Hochschulentwicklung in Deutschland, zum dualen Ausbildungssystem in Deutschland war Herr Dr. Gerald Deßauer, Unternehmensberater, geladen. Zur Finanzierung der deutschen Hochschullandschaft generell und speziell des privaten Hochschulbereichs gaben die Kanzlerin der BEST-Sabel-Hochschule Berlin, Maria Bauer, sowie die Unternehmensberaterin Marion Jentsch Auskunft.

    Die BEST-Sabel-Hochschule Berlin engagiert sich seit ihrer Gründung intensiv in internationaler und interkultureller Zusammenarbeit von Wissenschaftseinrichtungen in aller Welt. Es bestehen Kooperationen und intensive Beziehungen mit 19 Hochschulen in- und außerhalb der EU.Der regelmäßige Austausch von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern sowie das erfolgreich genehmigte Bachelor-Plus-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Zusammenarbeit mit zwei Partnerhochschulen dokumentieren die generell intensiven Partnerbeziehungen.

    Foto: Prof. Peer Pasternack bei seinem Vortrag zur Hochschulentwicklung in Deutschland. Seit 2004 ist er u. a. Forschungsdirektor bzw. Direktor des Instituts für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und hat die Professur am Institut für Soziologie der MLU

  • - v Boombranche Kreuzfahrt - Einmaliger Ausbildungsgang startet im Herbst 2011

    Am 05. September 2011 sticht die BEST-Sabel-Touristikakademie sprichwörtlich in See – dann startet nämlich erstmalig eine in dieser Form bundesweit einmalige Ausbildung: Die vollschulische Ausbildung zum „staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten mit Vertiefungsrichtung Cruisemanagement“ bietet jungen „Globetrottern“ innerhalb von zwei Jahren die Chance, Spezialisten für die Kreuzfahrtbranche zu werden. Der Schwerpunkt liegt dabei sowohl auf Hochsee- als auch auf Flusskreuzfahrten. Voraussetzungen für diese Ausbildung sind mindestens ein guter mittlerer Schulabschluss, gute bis sehr gute Englischkenntnisse und Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit.

    v
    Bei der theoretischen Grundlagenausbildung in Berlin-Mitte stehen unter anderem Fremdsprachen - insbesondere Englisch, aber auch Italienisch - und Tourismusbetriebslehre auf dem Plan. „Alle Unterrichtsinhalte orientieren sich immer an der beruflichen Praxis.“, so Schulleiterin Sabine Letzybyll. „In Workshops werden die Teilnehmer auf das Berufsleben vorbereitet – fachlich wie auch in alltäglichen Fragen des Umgangs mit Gästen.“ Auch die kreative Planung von Ausflugs- und Veranstaltungsangeboten und die Fähigkeit zur strukturierten Planung von Reiseabläufen werden gefördert. Erproben dürfen die Schüler sich dann zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres in einem mehrmonatigen Praktikum auf einem Fluss- oder Hochseeschiff. „Dabei sind so abwechslungsreiche Tätigkeiten wie Gästebetreuung, Reiseleitung, Empfang oder Landausflugsorganisation möglich.“, erläutert Frau Letzybyll.

    In heiter-ungezwungener Atmosphäre an Bord eines Kreuzfahrtschiffes erhält das Wort „Arbeit“ gleich einen ganz anderen Beigeschmack. Lange Arbeitstage, meist fern der Heimat, werden aufgewogen durch positive Rückmeldungen der Passagiere und die teilweise exotischen Reiseziele. Auch ist der Verdienst in manchen Positionen nicht zu verachten.

    „Wir stellen jedoch immer wieder fest, dass häufig ein großes Defizit an berufsspezifischen Informationen und somit Ratlosigkeit in der Berufswahl herrscht.“, so die Schulleiterin. „Deshalb bieten wir regelmäßige Info-Veranstaltungen aber auch persönliche Beratungsgespräche an. Wir können zwar nichts gegen Seekrankheit oder Höhenangst tun – aber ob ein Bewerber zum Touristiker geeignet ist, können wir schon recht schnell einschätzen und ihn umfassend beraten. Und natürlich beraten wir dabei auch über Möglichkeiten zur Finanzierung der Ausbildung.“

    Die späteren Jobaussichten an Bord eines Schiffes in unterschiedlichen Positionen oder an Land in einer Reedereizentrale, die die Kreuzfahrten organisiert, stehen gut. Schließlich gehört die Kreuzfahrtbranche zu den touristischen Schienen, die trotz Wirtschaftskrise und Naturkatastrophen seit Jahren boomt.
  • - v Über den Dächern Köpenicks – BEST-Sabel-Designschule bietet Ein- und Ausblicke
    Auch in diesem Jahr öffnet die BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design ihre historische Pforte zum "Tag des offenen Denkmals" am 10.09.2011. Unter dem Motto "Romantik, Realismus, Revolution - Das 19. Jahrhundert" präsentiert sich die ehemalige kaiserliche Alte Post zu Köpenick von 10 bis 15 Uhr interessierten Köpenickern, Berlinern und Touristen. Mehr zur Historie des Gebäudes verrät eine kleine Fotoausstellung im Foyer des Hauses. Den unvergesslichen Ausblick über die Dächer an der Lindenstraße können dann die Mutigen und Schwindelfreien bei einer Turmbesichtigung genießen - ab 10.30 Uhr jeweils stündlich wird dazu eingeladen.
    v
    Das 1892-93 in der Köpenicker Dammvorstadt von E. W. J. Zimmermann erbaute Gebäude mit Elementen des Frühbarock wurde über 100 Jahre als Post- und Paketamt genutzt, bis sich 1998/99 die Tore schlossen. 2001 erwarb die BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH das Gebäude. Durch aufwändige Bau- und Restaurierungsarbeiten können die alten Kunstgusssäulen, Villeroy & Boch-Bodenfliesen, handgeschmiedete Treppengeländer sowie originalgetreu restaurierte Türen wieder bewundert werden.
    Seit Februar 2002 beherbergt die 'Lindenstraße 42' junge, kreative Nachwuchsdesigner. Ausgebildet wird hier in den Bereichen Mode, Grafik, 3-D und Foto. Modern und praxisgerecht ausgestattete Werkstätten und Räume integrieren sich in das historisch gestaltete Ambiente. Doch nicht nur das imposante Gebäude beeindruckt und inspiriert, sondern wohl auch der anliegende 'schönste Pausenhof Berlins' mit eigenem Bootssteg und Gartengrundstück!"
  • - v Als Lehrer nochmal auf die Schulbank

    Erstmalig bietet die BEST-Sabel-Hochschule Berlin vom 9. bis zum 12. August 2011 interessierten Lehrkräften wie auch Neueinsteigern der touristischen Aus– und Weiterbildung die Möglichkeit, sich in Ein- oder Mehr-Tages-Workshops Rüstzeug für ihre tägliche Arbeit, fachlich wie auch methodisch, zu holen.

    v
    In dem fünftägigen Programm der Sommerakademie wird Zusatzwissen zu inhaltlichen Schwerpunkten der touristischen Fachausbildung vermittelt. Unternehmensvertreter der Touristikbranche führen aktuell in das jeweilige Thema ein. Anschließend haben die Teilnehmer Gelegenheit in Workshop-Gruppen mit praxiserfahrenen Hochschullehrern eine Lehr- bzw. Ausbildungseinheit methodisch-didaktisch unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Ausbildungssituationen in den Bildungseinrichtungen und der verschiedenen Voraussetzungen der Auszubildenden umzusetzen. Die angeführten Termine können unabhängig einzeln gebucht werden. Die Seminare finden von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumen der BEST-Sabel-Hochschule Berlin in Berlin-Mitte statt.

    Termine und Themen:
    09.08.2011 Nachhaltiger Tourismus und Destinationsmanagement
    10.08.2011 Verkehrsträgermanagement
    11.08.2011 Reiseveranstalter-/Reisemittlermanagement
    12.08.2011 Beherbergungsmanagement


    Wer sich jedoch eher für eine längerfristige, nebenberufliche Qualifizierung interessiert, erfährt am 23. Juli 2011, um 11 Uhr, bei einer Informationsveranstaltung in den Räumen der BEST-Sabel-Hochschule Berlin; Rolandufer 13; 10179 Berlin mehr über Inhalte, Module und zeitliche Abläufe der berufsbegleitenden Studiengänge."


    Zusatzinformationen
    Die BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH zählt heute, im 20. Jahr ihres Bestehens, zu den größten Bildungsträgern Berlins. Mit der Angebotspalette von Kindertagesstätten über Grund- und Oberschulen, Fachoberschulen, Berufsfachschulen für kaufmännische und technische, kreativ-gestalterische, touristische und im Bereich Logopädie angesiedelte Berufe steht BEST-Sabel für qualifizierte und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung. Seit 2007 verstärkt die international ausgerichtete und staatlich anerkannte BEST-Sabel-Hochschule Berlin mit ihren Bachelor-Studiengängen dieses Angebot. Im Januar 2011 wurden die ersten 42 Absolventen des Studiengangs 'Internationaler Tourismus & Eventmanagement' verabschiedet. Am 7. Oktober 2011 die starten die drei Bachelor-Studiengänge 'Angewandte Betriebswirtschaftslehre', 'Tourismus & Eventmanagement' und 'Business Travel Management & Eventmanagement (M.I.C.E.)' nun auch berufsbegleitend.
  • - v ...und nebenbei den Bachelor - Infoveranstaltung zu berufsbegleitenden Studiengängen

    Erstmalig am 7. Oktober 2011 starten die drei Bachelor-Studiengänge 'Angewandte Betriebswirtschaftslehre', 'Tourismus & Eventmanagement' und 'Business Travel Management & Eventmanagement (M.I.C.E.)' an der BEST-Sabel-Hochschule Berlin nun auch berufsbegleitend. Inhalte, Module, zeitlicher Ablauf der drei Studiengänge sowie die Möglichkeiten mit oder auch ohne Abitur zum Bachelorabschluß zu kommen, stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung am 25. August 2011, um 17 Uhr in den Räumen der BEST-Sabel-Hochschule Berlin.

    v
    Mit diesem neuen Angebot reagiert BEST-Sabel auf die ständig wachsende Nachfrage nach Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Berufstätiger für die mittlere und obere Führungsebene in Unternehmen. In den 8 Semestern findet der Unterricht 2 mal monatlich freitagabends oder sonnabends statt. Zur Finanzierung der Studiengebühren von monatlich 280 Euro gibt es unterschiedliche Wege, die jedoch individuell beraten werden.
    Die BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH zählt heute, im 20. Jahr ihres Bestehens, zu den größten Bildungsträgern Berlins. Mit der Angebotspalette von Kindertagesstätten über Grund- und Oberschulen, Fachoberschulen, Berufsfachschulen für kaufmännische und technische, kreativ-gestalterische, touristische und im Bereich Logopädie angesiedelte Berufe steht BEST-Sabel für qualifizierte und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung.
    Seit 2007 verstärkt die international ausgerichtete und staatlich anerkannte BEST-Sabel-Hochschule Berlin mit ihren Bachelor-Studiengängen dieses Angebot. Im Januar 2011 wurden die ersten 42 Absolventen des Studiengangs 'Internationaler Tourismus & Eventmanagement' verabschiedet.
  • - v 23. Juli 2011 &#150; Nomaden erobern Rathenau-Hallen

    Auf 2056 m² präsentieren die Absolventen der Fachbereiche Foto, Grafik und Mode der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design sowie der Fachoberschule für Gestaltung ihre Debütarbeiten auf der diesjährigen Design-Abschlussveranstaltung am 23. Juli.

    Einlass ab 18 Uhr
    Beginn 19 Uhr
    Eintritt 5,- €

    Rathenau-Hallen /Halle 30; Wilhelminenhofstraße 83; 12459 Berlin-Oberschöneweide

    v
    Traditioneller Höhepunkt werden die Modenschauen um 19:30 Uhr und 21:00 Uhr sein. Unter dem übergreifenden Thema „Nomaden“ soll mit den erarbeiteten Kollektionen die Brücke geschlagen werden zwischen Tradition und Innovation.
    Die Absolventen des Fachbereichs Foto präsentieren in einer eindrucksvollen Ausstellung ihre Abschlussarbeiten aus den Bereichen Architektur-/Landschafts-/Industriefotografie, Porträt- und Modefotografie, Reportage- sowie Sach-/ Werbefotografie.
    Das Motto „Bewegung“ spiegelt sich in unterschiedlichster Weise in den grafischen Arbeiten der frischgebackenen Staatlich geprüften Grafikdesigner wider. Erstmalig werden sich in diesem Jahr auch die Produktddesigner mit Ihren Abschlussprojekten vorstellen.

    Neugierig geworden? Dann überzeugen Sie sich selbst von dieser eindrucksvollen Leistungsschau junger Designer an diesem imposanten Veranstaltungsort!

    Bereits seit mehr als 10 Jahren verabschiedet die Köpenicker BEST-Sabel Berufsfachschule für Design jährlich Absolventen aus den Fachbereichen Mode, Foto und Grafik mit der staatlichen Abschlussprüfung in die berufliche Praxis.

    Fester Bestandteil dieser Abschlussprüfung, inzwischen aber auch fest etabliertes und gern besuchtes Event, ist die jährliche Abschlussveranstaltung der BEST-Sabel-Designschule. Wie schon in den Jahren zuvor findet die Veranstaltung wieder einmal in einer sehr reizvollen Umgebung statt. Wo früher das Kabelwerk Oberspree (KWO) in den Rathenau-Hallen angesiedelt war, steht das Areal in der Wilhelminenhofstraße heute als ein Zentrum für Kultur, Technologie, Existenzgründer sowie Lehre.

  • - v 05. - 08.07.2011 - BEST-Sabel goes Fashionweek

    Berlin feiert wieder die Fashionweek- und die angehenden Modedesigner der BEST-Sabel Designschule in Berlin Köpenick präsentieren aus diesem Anlass ihre Modeausstellung GOING GREEN. Besuchen Sie den Contemporary Showroom vom 05. bis 08. Juli 2011, täglich von 10 bis 16 Uhr in der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design, Lindenstr.42, 12555 Berlin.

    v
    Pre

    GOING GREEN – was verbirgt sich dahinter?

    Die Auseinandersetzung mit Mode und Nachhaltigkeit ist kein kurzlebiges Konzept - es ist eine Haltung. Um ethische Werte in der Modeindustrie zu etablieren, benötigt man die Synergien von Bildungsinstituten und der Corporate Social Responsibilty einer Modeindustrie, die sich gegenseitig unterstützen, um somit das nachhaltige Bewusstsein des Designnachwuchses von Morgen zu garantieren.

    Entstanden sind die Kreationen mit Unterstützung des Designateliers „Slowmo“, der Textilhandelsagentur „Lebenskleidung“ und der Firma Anita Pavani mit GOTS*- zertifizierten Stoffen.

  • - v Archiv - Pressemitteilungen

    Informieren Sie sich hier über vergangene Presseinformationen