Dies ist eine Archivseite. >>Zur aktuellen Website <<
Suche

MEDICUM
  • - v Berufsfachschule für Logopädie

    Das BEST-Sabel MEDICUM öffnete am 6. Oktober 2008 erstmalig seine Pforten für die Ausbildung zum/r Logopäden/in. Das Konzept des BEST-Sabel MEDICUM basiert auf der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Logopäden.

    Der Rahmenplan wurde in Zusammenarbeit mit dem bundesweiten Kompetenz- und Referenzzentrum "barrierefrei kommunizieren!" aktualisiert. Der modernisierte Lehrplan wurde vor allem um die Schwerpunkte barrierefreie Kommunikation, praktisches Musizieren und Fremdsprachenkompetenz Fachenglisch sowie um juristische und ökonomische Inhalte ergänzt.

    Durch den Einsatz von Standard- und Spezialsoftware eignen sich die Schüler zudem Kenntnisse in der modernen computerunterstützten Sprachtherapie an. Schließlich bieten nicht nur teure Spezialgeräte, sondern auch die alltäglichen Standard-Computerprogramme viele Hilfsmittel zur Kommunikationsunterstützung.

    Das starke Ausbildungsnetzwerk mit der schuleigenen Logopädie-Praxis und anerkannten Kooperationspartnern in Kliniken, medizinischen Zentren, logopädischen Praxen und Trägern der Behindertenhilfe sichert die kompetenz- und projektorientierte Ausbildung mit starkem Praxisbezug.

    So ist es geplant, dass die angehenden Logopäden schon nach einem Ausbildungsjahr Menschen mit Behinderungen in den zweiwöchigen Urlaub begleiten und dadurch ihre theoretischen Grundlagen festigen und soziale Kompetenzen entwickeln.

    Unser Lehrpersonal,  Dozenten und die kleinen Ausbildungsklassen mit höchstens 15 Schülern sind Garanten für die intensive Vermittlung der theoretischen Grundlagen, zu denen im BEST-Sabel MEDICUM auch die juristischen und ökonomischen Grundkenntnisse gehören. Damit sind die Absolventen des MEDICUM fit für den Beruf, in Anstellung und auch in Selbstständigkeit.