Dies ist eine Archivseite. >>Zur aktuellen Website <<
Suche



Tourismus & Eventmanagement berufsbegleitend
  • - v Berufsbild

    Neue Trends verlangen von Anbietern, Dienstleistern und Veranstaltern gleichermaßen ein hohes Maß an Flexibilität und Kompetenz in der Beratung, der Angebotsgestaltung und der Umsetzung individueller Kundenwünsche sowie eine konsequente Ausrichtung von Marke, Produkt und Vertrieb auf das Kundenverhalten.

    Absolventen des Bachelorstudienganges „Tourismus & Eventmanagement“ sind vielseitig einsetzbar, verfügen über touristische Fachkompetenzen, Fremdsprachenkenntnisse und soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Flexibilität.

    Vielfältige Einsatz- und Aufstiegschancen ergeben sich in den Kernbranchen

    • Reiseveranstalter
    • Hotellerie und Parahotellerie
    • Freizeitmobilität und Verkehrsträger
    • Ferien- und Freizeitparks
    • Gesundheits- und Wellnesstourismus
    • Event-, Messe- und Kongressagenturen
    • Destinationsmanagementagenturen

  • - v Auf einen Blick

    Dauer

    • acht Semester (berufs- und ausbildungsbegleitend)

    Abschluss

    • Bachelor of Arts (B.A.), 180 ECTS

    Voraussetzungen

    • Hochschulzugangsberechtigung
    • Gute Kenntnisse in Englisch
    • Für Bewerber mit internationalem Abschluss: Nachweis über sehr gute Deutschkenntnisse

    Kosten

    • Immatrikulationsgebühr: 200,00 Euro (einmalig)
    • Prüfungsgebühren: 300,00 Euro
    • Studiengebühren monatlich: 280,00 Euro

    Schwerpunkte

    • Eventmanagement
    • Hotelmanagement
    • Destinationsmanagement

    Praxisbezug

    • Integriertes Praktikum
    • Interdisziplinäre Workshops
    • Wissenschaftliche Kooperationen mit Partnerunternehmen

    Lehrsprache

    • Deutsch

    Fremdsprachenangebot

    • Englisch, Französisch, Spanisch oder Russisch oder Wahlsprache

    Partnerhochschulen

    • Spanien, Italien, Portugal, Niederlande, Finnland, Türkei, Zypern und weitere

    Finanzierung

    • Bildungsgutschein
    • Geschwisterbonus möglich
    • steurliche Absetzbarkeit