Dies ist eine Archivseite. >>Zur aktuellen Website <<
Suche



  • - v Zweijährige Fachhochschulreife für Mode- und Bekleidungstechnik

    Die Fachhochschulreife für Mode- und Bekleidungstechnik vermittelt die für ein Studium an einer Fachhochschule erforderliche Bildung. Es erfolgt eine Spezialisierung in den Bereichen Design/Animation und Masken-/Kostüm-/Bühnenbild. 


    Mit der zweijährigen schulischen Ausbildung kann einerseits die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden und andererseits eine Präzisierung bezüglich der konkreten beruflichen Orientierung im gestalterischen Bereich erfolgen.

     

    Eine dreimonatige Praktikumphase verstärkt diesen Anspruch und bietet den Teilnehmern einen Einblick in ihre zukünftige Arbeitswelt.

    Beginn:
    jährlich im September

    Aufnahmebedingungen:
    Mittlerer Schulabschluss, 21. Lebensjahr nicht vollendet, Numerus Clausus muss erfüllt werden, Aufnahmegespräch

    Unterrichtsfächer:
    Deutsch, Sozialkunde, Mathematik, Englisch, Chemie, Physik, Sport, Informatik, Kostümgeschichte, Zeichnen, Raum und Perspektive, Mode/Bekleidungstechnik (Fertigungstechnik/CAD), Kostümgestaltung, Modellbau, Maskenbild

    Praktikum:
    Durch eine dreimonatige Praktikumphase während der Ausbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Institutionen einen Einblick in ihre zukünftige Berufspraxis und sammeln praktische Erfahrungen. Kernpunkt dieses Bildungsganges ist eine ausgewogene Synthese der Vermittlung von allgemeinbildenden theoretischen und fachpraktischen Kenntnissen, verbunden mit der Entfaltung und Weiterentwicklung von Fähigkeiten sowie der Förderung von Teamfähigkeit.

    Prüfung:
    staatliche Prüfung gemäß der Prüfungsverordnung des Landes Berlin

    Kosten:
    240,00 € Schulgeld (monatlich)
    zzgl. Lernmittel- und Prüfungsgebühren

  • - v Einjährige Fachhochschulreife für Mediengestaltung

    Die BEST-Sabel-Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Mediengestaltung vermittelt die für ein Studium an einer Fachhochschule erforderliche Bildung.
    Es erfolgt eine Spezialisierung im Bereich Video/Schnitt. 

    Die Fachoberschule in dieser Konstellation verfolgt das Ziel, das allgemeinbildende Basiswissen für die Aufnahme eines Fachhochschulstudiums zu vermitteln bzw. die erfolgreich erworbene Berufsausbildung zu ergänzen. In diesem Prozess wird berufliches Spezialwissen reaktiviert und durch aktuelles marktbezogenes Fachwissen ergänzt.

    Beginn:
    jährlich im September


    Aufnahmebedingungen:
    Mittlerer Schulabschluss, abgeschlossene Berufsausbildung, Aufnahmegespräch

    Unterrichtsfächer:
    Deutsch, Sozialkunde, Mathematik, Englisch, Chemie, Physik, Sport, Informatik, Theorie und Geschichte des Design, Mediengestaltung, Video/Schnitt

    Prüfung:
    staatliche Prüfung gemäß der Prüfungsverordnung des Landes Berlin

    Kosten:
    240,00 € Schulgeld (monatlich)
    zzgl. Lernmittel- und Prüfungsgebühren

  • - v Weitere Möglichkeiten der Fachhochschulreife